5. Sinfoniekonzert - Bourbon-Vanille

Anton Webern
»Fünf Stücke für Orchester«

Carl Maria von Weber
Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 7 e-Moll

Carl Maria von Weber war nicht nur Komponist, sondern auch Pianist und es liegt nahe anzunehmen, dass er sein virtuoses, oftmals an die Naturstimmungen seiner Opern erinnerndes Klavierkonzert auch für die eigene Musizierpraxis schrieb. Anton Webern und Gustav Mahler eint die tiefe Liebe zu der Natur, die auch ihre Werke immer wieder beseelt. Die »Fünf Stücke für Orchester« des Schönberg-Schülers spiegeln auch seine Vorliebe für die alpine Bergwelt seiner Heimat wider, die hier geradezu transzendente Qualität erfährt. Auch Gustav Mahlers 7. Sinfonie, unter ihrem Beinamen »Lied der Nacht« berühmt geworden, ist ein Widerhall der äußeren Welt, die hier zu einem Sinnbild der menschlichen Natur gerät.


BOURBON-VANILLE ↦ Der Geschmack von Vanille breitet sich warm und samtig auf der Zunge aus – ein Aroma, mit dem viele Menschen geselliges Beisammensein oder Soulfood verbinden.

Info

Venue Eurogress
Language Italienisch mit deutschen Übertiteln.
Introduction 17:15 – Eurogress

Cast on 03/17/24, 06:00 pm

Musikalische Leitung Christopher Ward
Dramaturgie Fabian Bell
Sinfonieorchester Aachen
Klavier Anvar Akbari / Sheng Cai / Hiroshi Ueno
 © Sandra Borchers
© Sandra Borchers