Stéphane Egeling

Stéphane Egeling © Gerard Collett
© Gerard Collett

Stéphane Egeling komponiert seit seiner Jugend und erhielt für seine ersten Werke Auszeichnungen bei Kompositionswettbewerben. Ausgehend von der Ästhetik Charles Koechlins entwickelte er seinen sehr persönlichen Stil, der eng mit der Klanglichkeit eines Instrumentes verwoben ist. Stéphane Egeling studierte Oboe und Musikwissenschaft in Metz und Saarbrücken sowie Barockoboe und Blockflöte bei Prof. Michael Niesemann. Nach zwei Jahren an der Deutschen Oper Berlin ist er seit 1996 Mitglied des Sinfonieorchesters Aachen. Stéphane Egeling ist Dozent für Englischhorn und Barockoboe an der Musikhochschule des Saarlandes und künstlerischer Leiter eines Notenverlages. Mit dem »Trio Lézard« konzertiert er seit über 25 Jahren europaweit. Im Jahre 2015 wurde er für seine CD „Paris 1937“ mit einem ECHO-Klassik ausgezeichnet.

Participates in

50. Aachener Bachtage – "Die Seele strahlt aus" - Die Musik von Johann Sebastian Bach aus neuen Perspektiven