Zur Hölle mit den anderen

von Nicole Armbruster

Was ist ein gelungenes Familienleben? Wie gehen Selbstverwirklichung und die Familie zusammen? Herdprämie und intensive Elternzeit oder sozial relevante Projekte? Seit ihrer Studienfreundschaft haben Sandra und Katrin offenbar sehr unterschiedliche Wege eingeschlagen. Nun wollen sie, natürlich mit den dazugehörigen Männern, ein nettes Wiedersehen feiern, aber überall lauern Fettnäpfchen: kein vegetarisches Grillgut, die Stillgewohnheiten von Sandra, Steffens Rolle als Hausmann – und ist das da im Regal wirklich Sandras eingelegte Plazenta oder nur wieder einer von Eriks deplatzierten Witzen? Allmählich fallen die Masken, alles scheint erlaubt, um den eigenen Lebensentwurf zu retten. Mit schlagfertigen Dialogen ist die ursprünglich für die ARD verfilmte Komödie eine in höchstem Grade unterhaltsame und bitterböse Analyse der Widersprüchlichkeit heutiger Lebensmodelle.

Hier gibt es spannende Hintergrundinfos:
www.theateraachen.de/de_DE/zur...

Spieldauer: ca 90 Minuten - keine Pause