Ein Sommernachtstraum

Komödie von William Shakespeare

Welch eine Nacht im Athener Wald! Vier junge Leute irren glücklich-unglücklich verliebt durchs Dunkle. Und auch ein Handwerkertrupp ist zur nächtlichen Probe im Wald unterwegs. Ebenso Elfen und Geister ... Liebe und Liebesleid, Romantik und Albtraum, Selbstfindung und Identitätsverlust, Rausch und Ernüchterung – in Shakespeares anarchischem Traum einer Sommernacht liegt all das gefährlich nah beieinander.