Personen

Victor Campos Leal

Sänger (Gast)

Im Frühjahr 2019 debutierte Victor Campos Leal erfolgreich als LORD RICHARD PERCY in Anna Bolena am Staatstheater Karlsruhe.

Seit seinem Debut als ARTURO in Bellinis Oper La Straniera am Theater in Landshut/Passau in der Saison 2015/16 ‚Eindrucksvoll der mexikanische Tenor Victor Campos Leal als Arturo.‘ BR-Klassik (12/2015), kehrt der mexikanische Tenor regelmäßig an dieses Opernhaus zurück. Er war der EDGARDO DI RAVENSWOOD in Lucia di Lammermoor, verkörperte den GENNARO in Lucrezia Borgia, STEUERMANN in Der fliegende Holländer und SÄNGER im Rosenkavalier.

2014 machte er sein erfolgreiches Italien-Debut als CONTE ALMAVIVA. Von 2012 bis 17 war Victor an der Oper in Breslau engagiert. Hier war er als ALFREDO, DUCA, DON OTTAVIO, FERRANDO, NEMORINO, ISMAEL oder auch als NADIR in Les pêcheurs de perles erfolgreich.

Sein Operndebut hatte der junge Tenor als BORSA in ‚Rigoletto’ am Opernhaus Mexico mit dem Carlos Chavez Orchester unter der musikalischen Leitung von Carlos Lomonaco. Seitdem sang er hier zahlreiche Rollen, wobei seine Auftritte als PINKERTON in ‚Madama Butterfly’ (u.a. mit dem Ensemble Arpeggio und dem Sinfonieorchester von Juarez) und als CONTE ALMAVIVA in ‚IL Barbiere di Siviglia’ besonders zu erwähnen sind.

In Mexico City geboren, begann Victor seine musikalische Ausbildung an der National School of Music der Nationalen Universität Mexico (UNAM). Bereits während seines Studiums erarbeitete er im Opernworkshop des Maestros Enrique Jaso die Partien des DUCA (Rigoletto), DON JOSÉ (Carmen), ARLECCHINO (I Pagliacci), PACO (La Vida Breve), BELMONTE (Entführung) und EDGARDO (Lucia).

Außerdem absolvierte der Künstler Meisterklassen bei Graciela Araya, Rogelio Riojas und James Demster. 2010 war er Preisträger des internationalen Carlo Morelli Gesangs-wettbewerbs, sowie des Francisco Araiza Gesangswettbewerbs.

Zudem ist der gutaussehende Tenor ein gefragter Konzertsänger. Zu seinem Repertoire zählt er hier u.a. Mozarts Requiem, Krönungsmesse und Messe in C Moll, Haydns Kriegsmesse, Puccinis Messa di Gloria, sowie Ramirez’ Missa Criola. Anfang 2018 sang er erstmals im Musikverein Wien das Verdi-Requiem:
"Eine tenorale Überraschung bot Victor Campos Leal vom Theater Passau. Ein schön timbrierter lyrischer Tenor mit Schmelz und hervorragender Pianokultur. Sein „Hostias et preces tibi“ war vom Feinsten, ebenso das „ingemisco“."
Online Merker

Im Sommer 2018 war er als DUCA DI MANTOVA in Rigoletto bei den Schlossfestspielen Wernigerode und Gala-Konzerten mit der Vogtland Philharmonie erfolgreich. Im Sommer 2019 begeisterte er als ALFRED in Die Fledermaus bei den Internationalen Festspielen Gut Immling und kehrte 2020 für ein Gala-Konzert hierher zurück.

20/21 ist der vielseitige Tenor der PONG in Turandot am Theater Aachen und am Theater Krakau verkörpert er den DON JOSÉ in Carmen.

Aufführungen