Personen

Luca Segger

Luca Segger

Luca Segger wurde im Jahr 1997 in Hannover geboren. Mit neun Jahren begann er seine Gesangsausbildung im Knabenchor Hannover, dem er bis 2016 in reger nationaler und internationaler Konzerttätigkeit angehörte. Ersten solistischen Unterricht erhielt er bei Prof. Eva Märtson.

Nach dem Stimmbruch und dem Wechsel vom Sopran- ins Altusfach unterrichtete Johannes Euler den jungen Countertenor. Seit Oktober 2016 studiert Luca Segger an der HfMT Köln in der Klasse von Prof. Kai Wessel.

In seiner Konzerttätigkeit legt der Countertenor Segger einen besonderen Schwerpunkt auf die historisch informierte Aufführungspraxis der alten Musik. Höhepunkte bildeten hierbei Auftritte beim Festival für Alte Musik Knechtsteden unter anderem in der Oper »Dido and Aeneas« von Henry Purcell und in der Alten Oper Frankfurt. Im Sommer 2019 war er Teil der Produktion von Purcells »Dido and Aeneas« am Theater Aachen. Er trat mit verschiedenen Barockensembles auf, darunter L’arco, La festa musicale, Concert Royal und Musica Alta Ripa.

In der Spielzeit 2020/21 ist Luca Segger in Francesco Cavallis Oper »La Calisto« am Theater Aachen zu hören. Im Januar 2021 wirkt er an der Wiederentdeckung und Ersteinspielung von Giacomo Grebers Barockoper »Gli amori d‘Ergasto« mit dem Cairos Ensemble in einer Produktion des WDR mit.

Aufführungen