Personen

Dominique Muszynski

Kostüme (Schauspiel)

Sie studierte an der Toneelacademie in Maastricht Kostüm- und Bühnenbild und war während ihres Studiums an diversen Projekten beteiligt, u.a. am „Spieltriebe“ Festival in Osnabrück und an der Kostümperformance „Medea“ bei der Quadriennale in Prag. Nach ihrem Abschluss als Bachelor of Theatre übernahm sie 2009/10 für zwei Monate die Ausstattungsassistenz für die Produktion „Delirium“ am Staatstheater Mainz. 2010 bis 2012 arbeitete sie als Kostümassistentin am Theater Aachen, wo sie für die Kostüme der Produktionen „Vater, Mutter, Kind-MF“, „last-call“, “Traumnovelle“, “lillith-Paradiese-Loft“, “Kohlhaas“ und “die Geschichte vom Soldaten“ für die Musikhochschulproduktion „Albert Herring“ (Regie: Tibor Torell) verantwortlich zeichnete. 2012 arbeitete sie am Theater Oldenburg als Kostümbildnerin für die Produktion „Hamlet“ (Regie: Jan-Christoph Gockel). Seit August 2012 ist sie als freie Kostüm und Bühnenbildnerin und entwarf unter anderem die Bühne und Kostüme für die Produktion "Noah und der große Regen "in Neuss und "Iphigenie auf Tauris" in Aachen.