Personen

Alexandra Yangel

Sängerin (Gast)

Alexandra Yangel war in der Spielzeit 2017/18 Ensemblemitglied an der Wiener Staatsoper. Die Mezzosopranistin wurde in 1992 in Moskau geboren. Sie begann im Alter von fünf Jahren mit Geigenunterricht bei Galina Turchaninova. 2011 absolvierte sie ihr Violinstudium mit Auszeichnung der Zentralen Musikschule (College) am Staatlichen Moskauer P. I. Tschaikowsky Konservatorium in der Klasse von Irina Bochkova. 2013 wechselte Sie an die Musik und Kunst Privatuniverstität der Stadt Wien und begann ihr Sologesangsstudium bei Elena Filipova.
Seit 2014 ist Alexandra Mitglied der internationalen Organisation von Yehudi Menuhin Live Musik Now in Wien. Im Sommer 2014 war sie Teilnehmerin der Gesangsakademie mit Silvana Bartoli beim Menuhin Festival Gstaad (Schweiz). 2016 war sie Preisträgerin des Internationalen Gesangswettbewerbs der Kammeroper Schloss Rheinsberg (Deutschland). Außerdem nahm sie ebendort im Sommer an Konzerten und Operninszenierungen teil.
Alexandra debütierte im Großen Saal des Moskauer Konservatoriums mit dem Kammerorchester Kreml unter dem Dirigat von Misha Rachlevsky.
Nun ist Alexandra Yangel erstmals zu Gast am Theater Aachen und stellt sich mit der Rolle der Charlotte in «Werther» von J.Massenet dem Aachener Publikum vor.

Aufführungen