Sweeney Todd

Musical von Stephen Sondheim

The Demon Barber of Fleet Street | Ein Musical Thriller
Musik & Gesangstexte von Stephen Sondheim | Buch von
Hugh Wheeler | Nach einer Adaption von Christopher Bond

Barbier Benjamin Barker alias »Sweeney Todd« hat fünfzehn Jahre unschuldig im Gefängnis verbracht. Nach seiner Entlassung verfolgt er nur ein Ziel: Rache nehmen an dem Richter Turpin, der ihm Frau und Tochter als Mündel nahm. Gut, dass er sich als Barbier mit scharfen Klingen auskennt. Aus seiner blutrünstigen Rache wird eine Geschäftsidee und ganz nebenbei bringt er den Pasteten-Laden von Miss Lovett zum Florieren. Die Horror- Kurzgeschichte aus dem Jahr 1846, die im viktorianischen London spielt, wurde zur Vorlage für Stephen Sondheims »black operetta«, die mit pointierter Schärfe vom Protest gegen politische Willkür, Korruption und Profitgier erzählt. Die Aachener Erfolgsinszenierung von Joan Antón Rechi kommt zurück, mit viel schwarzem Humor und einprägsamer Musik.

#pressestimme:

»In dieser Inszenierung gelingt Seltenes: Populäre Unterhaltung
mit Witz, Ernst, Aktualität und Qualität zu verknüpfen!«
Aachener Zeitung

Besetzung

Musikalische Leitung Hiroshi Ueno
Inszenierung Joan Anton Rechi
Bühne Gabriel Insignares
Kostüme Sandra Münchow
Choreinstudierung Jori Klomp
Dramaturgie Pia-Rabea Vornholt
Licht Dirk Sarach-Craig

Termine

Wiederaufnahme
Sweeney Todd © Carl Brunn
Sweeney Todd © Carl Brunn
Sweeney Todd © Carl Brunn
Sweeney Todd © Carl Brunn
Sweeney Todd © Carl Brunn
Sweeney Todd © Carl Brunn
Sweeney Todd © Carl Brunn
Sweeney Todd © Carl Brunn