Il viaggio a Reims

Komische Oper in einem Akt von Gioachino Rossini

Text von Luigi Balochi

Ohnmachtsanfälle, Liebesverstrickungen und ein groteskes Hymnen-Medley. Das geschieht, wenn Komponist Gioachino Rossini Menschen aus acht Ländern an einem Ort versammelt und sie aus irrwitzigen Gründen an der Weiterreise hindert.

Kann die titelgebende Reise nach Reims zur Krönung von Karl X. rechtzeitig fortgesetzt werden? Wie unterhaltsam Warten sein kann und dass es ebenfalls einen guten Anlass zum Feiern liefert, zeigt Rossini in seiner rasant-komischen Oper. Selten kommen Zeitgeschehen und Opernplot so zusammen wie hier. Denn »Il viaggio a Reims« entstand im Jahr 1825 als Auftragswerk für die ausgedehnten Feierlichkeiten zur Krönung von Karl X. Wo wäre eine dezidierte Krönungsoper besser aufgehoben als in der Krönungsstadt Aachen, mit Reims als langjähriger Partnerstadt, in einem Theaterbau, der im Uraufführungsjahr der Oper eröffnet wurde? Regisseur Michiel Dijkema hat sich mit virtuosen Komödieninszenierungen einen Namen gemacht und weiß die überbordenden Ensembles und exzentrischen Figuren in seinen kunstvollen Bildwelten spielerisch zu überhöhen.

#pressestimmen:
»Begeistert reagiert das Premierenpublikum auf die Neuinszenierung von Rossinis Oper ‘Il viaggio a Reims’ im Theater Aachen.«
Aachener Zeitung

»Gesungen wird durchweg formidabel. Ensemble wie Gäste haben Spaß an Rossinis teils sehr vertrackten Koloraturen. Insgesamt 14 Solisten sind aufgeboten, alle machen äußerst Respektables aus ihren Möglichkeiten. Ausgezeichnet gearbeitet sind – mal wieder! – die Ensembles, die auch mal ein Septett sein dürfen.«
Aachener Zeitung

»Unbedingt hingehen.«
Aachener Zeitung

»Der Abend bietet in den knapp drei Stunden kurzweilige und beste Unterhaltung mit einer großartigen Musik, die die Zeit im Fluge vergehen lässt.«
Online Musik Magazin

 

Infos

Ort Großes Haus
Dauer 02:50 Stunden, inkl. 1 Pause
Sprache Italienisch mit deutschen Übertiteln.
Alter Für alle ab 10 Jahren
Einführung 19:00 – Spiegelfoyer

Besetzung am 13.01.24, 19:30 Uhr

Musikalische Leitung Chanmin Chung
Regie und Bühne Michiel Dijkema
Kostüme Jula Reindell
Choreinstudierung Jori Klomp
Licht Dirk Sarach-Craig
Dramaturgie Isabelle Becker
Sinfonieorchester Aachen
Opernchor Aachen
Extrachor Aachen
Corinna Laia Vallés
La Marchesa Melibea Alexandra Urquiola
La Contessa di Folleville Suzanne Jerosme
Madama Cortese Larisa Akbari
Il Cavaliere Belfiore Ángel Macías
Il Conte di Libenskof Randall Bills
Lord Sydney Jonathan Macker
Don Profondo SungJun Cho
Il Barone di Trombonok Pawel Lawreszuk
Don Alvaro Jorge Ruvalcaba
Maddalena Irina Popova
Modestina Luzia Tietze
Don Prudenzio Stefan Hagendorn
Don Luigino Wonhong Kim
Zefirino Hans Schaapkens
Karl X. Danielle De Santiago / Danijel Pavisa
Aliens Mayssa Ben Attou / Noah Gerstenhauer / Keara Lindert-Knöppel / Rahel Rösch
Il viaggio a Reims: Opernchor/Extrachor, Stefan Hagendorn, Vasilis Tsanaktidis, Larisa Akbari, Irina Popova © Annemone Taake
Il viaggio a Reims: Opernchor/Extrachor, Stefan Hagendorn, Vasilis Tsanaktidis, Larisa Akbari, Irina Popova © Annemone Taake
Il viaggio a Reims: Pawel Lawreszuk, Jorge Ruvalcaba, Alexandra Urquiola, Ángel Macías, SungJun Cho, Suzanne Jerosme   © Annemone Taake
Il viaggio a Reims: Pawel Lawreszuk, Jorge Ruvalcaba, Alexandra Urquiola, Ángel Macías, SungJun Cho, Suzanne Jerosme © Annemone Taake
Il viaggio a Reims: Stefan Hagendorn, Wonhong Kim, Vasilis Tsanaktsidis, Suzanne Jerosme, Luzia Tietze, Larisa Akbari, Irina Popova  © Annemone Taake
Il viaggio a Reims: Stefan Hagendorn, Wonhong Kim, Vasilis Tsanaktsidis, Suzanne Jerosme, Luzia Tietze, Larisa Akbari, Irina Popova © Annemone Taake
Il viaggio a Reims: Statisterie Theater Aachen, Pawel Lawreszuk, Ensemble, Opernchor Aachen, Extrachor Aachen © Annemone Taake
Il viaggio a Reims: Statisterie Theater Aachen, Pawel Lawreszuk, Ensemble, Opernchor Aachen, Extrachor Aachen © Annemone Taake
Il viaggio a Reims: Jorge Ruvalcaba, Pawel Lawreszuk, Alexandra Urquiola, Laia Vallés, Randall Bills, SungJun Cho, Larisa Akbari © Annemone Taake
Il viaggio a Reims: Jorge Ruvalcaba, Pawel Lawreszuk, Alexandra Urquiola, Laia Vallés, Randall Bills, SungJun Cho, Larisa Akbari © Annemone Taake
Il viaggio a Reims: Jorge Ruvalcaba, Pawel Lawreszuk, Alexandra Urquiola, Suzanne Jerosme, Larisa Akbari, Stefan Hagendorn, Hans Schaapkens (liegend),Ángel Macías, Laia Vallés, Randall Bills, Jonathan Macker, SungJun Cho, Luzia Tietze  © Annemone Taake
Il viaggio a Reims: Jorge Ruvalcaba, Pawel Lawreszuk, Alexandra Urquiola, Suzanne Jerosme, Larisa Akbari, Stefan Hagendorn, Hans Schaapkens (liegend),Ángel Macías, Laia Vallés, Randall Bills, Jonathan Macker, SungJun Cho, Luzia Tietze © Annemone Taake
Il viaggio a Reims: SungJun Cho, Luzia Tietze, Ensemble, Opernchor Aachen, Extrachor Aachen © Annemone Taake
Il viaggio a Reims: SungJun Cho, Luzia Tietze, Ensemble, Opernchor Aachen, Extrachor Aachen © Annemone Taake
Il viaggio a Reims: Ensemble, Opernchor Aachen, Extrachor Aachen, Statisterie Theater Aachen, Pawel Lawreszuk © Annemone Taake
Il viaggio a Reims: Ensemble, Opernchor Aachen, Extrachor Aachen, Statisterie Theater Aachen, Pawel Lawreszuk © Annemone Taake
Il viaggio a Reims: SungJun Cho, Laia Vallés, Randall Bills, Jonathan Macker © Annemone Taake
Il viaggio a Reims: SungJun Cho, Laia Vallés, Randall Bills, Jonathan Macker © Annemone Taake
Il viaggio a Reims: Ensemble, Opernchor Aachen, Extrachor Aachen, Statisterie Theater Aachen © Annemone Taake
Il viaggio a Reims: Ensemble, Opernchor Aachen, Extrachor Aachen, Statisterie Theater Aachen © Annemone Taake