7. Sinfoniekonzert - Safran

Carl Nielsen
»Aladdin«-Suite

Joaquin Rodrigo
»Concierto de Aranjuez« für Harfe und Orchester

Fazil Say
Sinfonie Nr. 1 »Istanbul«

Carl Nielsens »Aladdin« sollte zunächst als Begleitmusik zu einem Schauspiel dienen, dessen Misserfolg jedoch dazu führte, dass der dänische Komponist die Musik autonom herausgab. Ein glücklicher Zug, denn auf diesem Wege wurde die Musik so beliebt, dass schließlich auch eine Suite entstand. Zu den berühmtesten Werken für Harfe Solo des 20. Jahrhunderts zählt zweifelsohne Joaquin Rodrigos »Concierto de Aranjuez«, in dem sich klassizistische Einflüsse und Elemente der spanischen Volksmusik vereinen. In Anlehnung an die sieben Hügel, auf denen die Metropole am Bosporus erbaut ist, komponierte Fazil Say seine siebensätzige Sinfonie mit dem Beinamen »Istanbul«. Darin zeichnet er ein Porträt der Stadt und ihrer Geschichte, die er vor
allem romantisch und nostalgisch versteht: »Es kommt nichts Avantgardistisches vor, aber dennoch Neues, denke ich, um diesem Brückenbau von Westen nach Osten gerecht zu werden.«


SAFRAN ↦ Der Geschmack von Safran ist bitter-aromatisch und leicht scharf. Sein dezenter Duft sorgt für ein ganz besonderes Aroma in süßen und auch herzhaften Speisen. 

Infos

Ort Eurogress
Einführung 19:15 – Eurogress

Besetzung am 27.05.24, 20:00 Uhr

Musikalische Leitung Sascha Goetzel / Hiroshi Ueno
Dramaturgie Fabian Bell
Sinfonieorchester Aachen
Schlagwerk Patrick Kersken / Andreas Triefenbach / Volker Schwenk / Carsten Didjurgis / Oded Geizhals / Emi Shimada
Kanun Serkan Mesut Halili
Ney Flöte Burcu Karadağ