René Dase

→ Künstlerischer Betriebsdirektor

René Dase © Matthias Baus
© Matthias Baus

René Dase studierte Musikwissenschaft und Slavistik an der Universität in Hamburg. Als freischaffender Kontrabassist war er über viele Jahre in unterschiedlichen Orchestern und Kammermusikensembles engagiert. So hat er unter anderem regelmäßig in Produktionen an der »opera piccola« der Hamburgischen Staatsoper sowie im Theater Lüneburg mitgewirkt. Er war langjähriger Gast bei den Lüneburger Symphonikern, der Hamburgischen Klassikphilharmonie sowie des Collegium Musicum Lübeck und Mitglied des Orchesters der Hamburger Hauptkirche St. Michaelis, ehe er 2016 in das Künstlerische Betriebsbüro der Jungen Oper Stuttgart wechselte. Mit dem Umzug der Jungen Oper ins Nord wurde er Leiter des KBB, Disponent und Verantwortlicher von Gastspielen und Konzert-Tourneen. Seit der Spielzeit 23.24 ist René Dase Künstlerischer Betriebsdirektor des Theater Aachen.

Wirkt mit bei

Aachen's Got Talent – Offene Bühne für Talente aus der Stadt