Pauline Jacob

Pauline Jacob arbeitet als Sängerin/Performerin und Autorin in den Grenzbereichen der Oper. Als Gründungsmitglied des feministischen Musiktheaterkollektivs staatsoper24 liegt ihr Schwerpunkt dabei auf neuen Musiktheaterformen und der kritisch-feministischen Neu-Befragung des Opernkanons. So entstanden u.a. die Musiktheaterabende »Prächtiger Vogel Leierschwanz« und »DEIN OXY« oder die musikalischen Hörspiele »Hot Flashes« (DLF Kultur) und »Pamelas Potenziale« (WDR3). Als Darstellerin gastiert sie u.a. an der Jungen Deutsche Oper Berlin, auf Kampnagel Hamburg, am Schauspiel Hannover, an der Staatsoper Stuttgart oder der Neuköllner Oper Berlin. Sie studierte klassischen Gesang an der Musikhochschule in Hamburg und schloss 2023 den Master »Angewandte Theaterwissenschaften« in Gießen ab. Sie war und ist Stipendiatin im MasterPlus- und im stArt.up-Programm der Claussen-Simon-Stiftung, in der Akademie Musiktheater Heute sowie mit staatsoper24 im Mentoring-Programms des deutschen Kulturrats.

Wirkt mit bei

Curlew Love Songs – »Curlew River« von Benjamin Britten und die Uraufführung »Curlew Love« von Cymin Samawatie

Curlew Love Songs: Pauline Jacob © Annemone Taake
Curlew Love Songs: Pauline Jacob © Annemone Taake
Curlew Love Songs: Pauline Jacob © Annemone Taake
Curlew Love Songs: Pauline Jacob © Annemone Taake
Was ist dein Lieblingsort in Aachen?
 
Der Garten meines Schwiegervaters in Verlautenheide, von dem aus man einen wunderbaren Blick auf die Stadt hat – vor allem an Silvester.
 
Mit dem würdest du gerne mal zu Abend essen?
 
Mit meinem Freund! Wir haben ein Baby und eine kleine Tochter – tja, muss ich noch mehr sagen?