Elisabeth Vogetseder

→ Bühne, Kostüme

Geboren 1986, lebt und arbeitet Elisabeth Vogetseder in Wien. Sie studierte Bühnengestaltung am Mozarteum Salzburg und an der Universität für Angewandte Kunst in Wien. Seit 2010 arbeitet sie als freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin für Theater und Oper. Mit Elena Tzavara verbindet sie eine lange Zusammenarbeit, die sie von der Oper Köln, zu den Salzburger Festspielen an die Oper Stuttgart geführt hat. Hier entstanden zuletzt auch die Uraufführung von »Der Räuber Hotzenplotz« und die »Gefährliche Operette« sowie u.a. »Der Schauspieldirektor«, »Artus«, »Krieg« und »Die Feenkönigin«. Mit den Regisseur:innen Bettina Brunier, Rahel Thiel, Katrin Hammerl, Johanna Wehner, Lydia Steier, Patrick Oes arbeitet sie u.a. am Saarländischen Staatstheater, der Staatsoper Hannover dem Theater Basel, den Wiener Festwochen (»Jeptha«), am Theater Freiburg, am Theater Konstanz, Theater Gießen dem Hessischen Staatstheater Wiesbaden, der Oper Leipzig und dem Tiroler Landestheater.

Warum machst du Theater?
Wegen dem Wir-Gefühl, - weil wir zusammen etwas auf die Bühne bringen, (diese ganzen unterschiedlichen Gewerke- ) und dem Publikum hoffentlich einen vergängliches Vergnügen schenken, das ihnen lange im Gedächnis bleibt...  


Wo fühlst du dich zu Hause?
überall wo Pferde sind... da passt Aachen eigentlich gut ins Konzept.


Welchen Beruf hättest du in einem Paralleluniversum ergriffen?
Vielleicht ganz genau denselben ...