Benedikt Voellmy

→ Schauspiel

Benedikt Voellmy © Matthias Baus
© Matthias Baus

Benedikt Voellmy wurde 1980 in Biel (Schweiz) geboren. Im Rahmen seines Studiums an der HMT »Felix Mendelssohn Bartholdy« in Leipzig war er Mitglied des Studios am Schauspielhaus Chemnitz. Nach dem Diplom arbeitete er zunächst vier Jahre an der Württembergischen Landesbühne Esslingen. Seit 2010 gehört Benedikt Voellmy zum Schauspielensemble des Theater Aachen und spielte regelmäßig tragende Rollen in Inszenierungen von Bernadette Sonnenbichler, Christina Rast, Christian v. Treskow und Jan Langenheim sowie vielen anderen Regisseur*innen. Immer wieder war er in musikalischen Produktionen zu sehen und zu hören, wie z.B. in Tom Waits‘ »Woyzeck«, als Fiddler in »Anatevka«, in »Shockheaded Peter« und als Thomas Jerome Newton in »Lazarus«. Benedikt Voellmy lebt mit seiner Familie in Aachen.

Wirkt mit bei

Der Schauspieldirektor – Musikarrangement von Henrik Albrecht nach Motiven von Wolfgang Amadeus Mozart

Die Kunst der Freude – nach dem Roman von Goliarda Sapienza

Hamlet – Tragödie von William Shakespeare

Vom Fischer und seiner Frau – Musikalisches Märchen von Katharina Grosch und Malcolm Kemp

Vom Fischer und seiner Frau: Jelena Raki´c, Benedikt Voellmy, Luc Schneider,Marlina Adeodata Mitterhofer,Furkan Yaprak © Annemone Taake
Vom Fischer und seiner Frau: Jelena Raki´c, Benedikt Voellmy, Luc Schneider,Marlina Adeodata Mitterhofer,Furkan Yaprak © Annemone Taake
Vom Fischer und seiner Frau: Benedikt Voellmy © Annemone Taake
Vom Fischer und seiner Frau: Benedikt Voellmy © Annemone Taake
Vom Fischer und seiner Frau: Benedikt Voellmy, Marlina Adeodata Mitterhofer © Annemone Taake
Vom Fischer und seiner Frau: Benedikt Voellmy, Marlina Adeodata Mitterhofer © Annemone Taake
Vom Fischer und seiner Frau: Benedikt Voellmy, Irina Popova, Jelena Raki´c © Annemone Taake
Vom Fischer und seiner Frau: Benedikt Voellmy, Irina Popova, Jelena Raki´c © Annemone Taake
Die Kunst der Freude: Janina Sachau, Nola Friedrich, Luise Berndt, Benedikt Voellmy, Torsten Borm, vorn: Marlina Adeodata Mitterhofer © Thomas Aurin
Die Kunst der Freude: Janina Sachau, Nola Friedrich, Luise Berndt, Benedikt Voellmy, Torsten Borm, vorn: Marlina Adeodata Mitterhofer © Thomas Aurin
Die Kunst der Freude: Benedikt Voellmy, Luise Berndt, Marlina Adeodata Mitterhofer © Thomas Aurin
Die Kunst der Freude: Benedikt Voellmy, Luise Berndt, Marlina Adeodata Mitterhofer © Thomas Aurin
Die Kunst der Freude: Hermia Gerdes, Furkan Yaprak (hinten), Luise Berndt (vorn), Nola Friedrich, Bettina Scheuritzel, Torsten Borm, Marlina Adeodata Mitterhofer, Benedikt Voellmy, Janina Sachau © Thomas Aurin
Die Kunst der Freude: Hermia Gerdes, Furkan Yaprak (hinten), Luise Berndt (vorn), Nola Friedrich, Bettina Scheuritzel, Torsten Borm, Marlina Adeodata Mitterhofer, Benedikt Voellmy, Janina Sachau © Thomas Aurin
Die Kunst der Freude: Luise Berndt, Hermia Gerdes, Nola Friedrich, Marlina Adeodata Mitterhofer, Furkan Yaprak, Torsten Borm, Benedikt Voellmy © Thomas Aurin
Die Kunst der Freude: Luise Berndt, Hermia Gerdes, Nola Friedrich, Marlina Adeodata Mitterhofer, Furkan Yaprak, Torsten Borm, Benedikt Voellmy © Thomas Aurin
Schauspieldirektor: Benedikt Voellmy, Timo Handschuh © Matthias Baus
Schauspieldirektor: Benedikt Voellmy, Timo Handschuh © Matthias Baus
Warum machst du Theater?
 
Weil meine Gedanken spielen, singen, lachen und weinen wollen.
 
Wo fühlst du dich zu Hause?
 
Da, wo mein Tun eine Rolle spielt.

Welchen Beruf hättest du in einem Paralleluniversum?
 
Philosoph.