Antigone Akgün

→ Regie

Antigone Akgün © privat
© privat
Antigone Akgün arbeitet – nach einer Schauspielausbildung in Griechenland und einem Studium der Theaterwissenschaft, Dramaturgie und Klassischen Philologie – als Regisseurin, Autorin und Performerin. Ihr Fokus liegt dabei auf der Dekonstruktion des europäischen Kanons und der Sichtbarmachung marginalisierter Perspektiven. Ihr Regiedebüt »Der Brotladen« am Theater Bremen wurde zum Brechtfestival 2023 nach Augsburg eingeladen.

Wirkt mit bei

Garten der Lüste – von Fiston Mwanza Mujila

Wo fühlst Du Dich zu Hause?
In dem Augenblick, wenn der ICE in Frankfurt am Main einfährt und die Skyline in ihrer ganzen Blüte sichtbar wird.
 
Was ist dein Lieblingsort in Aachen?
Im Baristinho in einem tiefen Sessel versinken und dabei heiße Schokolade trinken. Und wenn es sonnig ist, der Hof in der Altstadt.
 
Mit wem würdest du gerne mal zu Abend essen?
Mit bell hooks und James Baldwin. Und mit Bertolt Brecht wäre noch ein Wegbier drin.