Aktuelles
Wir suchen Statisten für Opernproduktion
Wir suchen für die Oper »Katja Kabanowa« - bewegliche männliche und weibliche Statisten zwischen... mehr

Unsere Spielzeithefte in digitaler Form
Liebe Theaterfreunde, unsere Spielzeithefte mit allen Infos zur neuen Spielzeit sind auch online verfügbar.... mehr

Ensemble


Roberto Aussel


Roberto Aussel ist ein Ausnahmemusiker und herausragender Interpret. Er wurde 1954 in La Plata, Argentinien, geboren und spielt seit seinem siebten Lebensjahr Gitarre. Im Anschluss an sein Studium bei dem großen Gitarristen Jorge Martinez Zarate, Aussels wichtigstem Lehrmeister, gewann er die ersten Preise bei einigen der prestigeträchtigsten Wettbewerben der Welt, darunter die internationale Gitarrenwettbewerbe von Radio France, Porto Alegre, Brasilien, und Alirio Diaz in Caracas, Venezuela. Seither hat sich Aussel als internationaler Konzertgitarrist etabliert und tritt regelmäßig in Europa, Südamerika und seit 1990 auch vermehrt in den Vereinigten Staaten (Boston, Los Angeles, San Fransisco, Dallas, New York) auf. Gegenwärtig unterrichtet Aussel an der Musikhochschule Köln und verbindet diese verantwortungsvolle Tätigkeit mühelos mit seiner aktiven internationalen Musikerkarriere. Sein Repertoire umfasst sämtliche Stile von barocker bis zeitgenössischer Musik sowie Folk und Populärmusik aus Lateinamerika. Sein besonderes Interesse gilt der Musik des 20. Jahrhunderts. Er hat bereits mit zahlreichen Komponisten zusammengearbeitet und viele aus ihren Reihen haben Stücke speziell für Aussel geschrieben, darunter Marius Constant, Marlos Nobre, François Rossé, Norbert Leclerc, José Luis Campana, Francis Schwartz, Juan María Solare, Francis Kleynjans, Bob Wander, Carlos Grätzer, Edmundo Vasquez und Pascale Jakubowski. 1981 komponierte Astor Piazzolla seine ersten Stücke für Gitarre, die berühmten „Cinco Piezas“, für Aussel. 1983 übernahm Roberto Aussel zusätzlich zu seinen Tätigkeiten als aktiver Konzertist und Lehrer die Verantwortung für eine Sammlung von Gitarrenmusik für den Pariser Verlag Editions Henry Lemoine. 1999 verlieh ihm die Konex-Stiftung in Buenos Aires, Argentinien, den angesehenen Preis “KONEX DE PLATINO”.



Impressum top