Aktuelles
Geänderte Kassenöffnungszeiten an Karneval
Liebes Publikum, an Fettdonnerstag und an Rosenmontag bleibt die Theaterkasse geschlossen. An den... mehr

Kunstauktion der Theater Initiative Aachen am 12. März 2017
Im Jahr 2012 wurde die Idee geboren eine Kunstauktion zu Gunsten des Förderprojekts „Erste Schritte“... mehr

»Unterwerfung« von Houellebecq wird ab Juni am Theater Aachen zu sehen sein
Aufgrund der aktuellen Ereignisse ändern wir eine Spielplanposition und zeigen ab dem 10. Juni Michel... mehr

Regiehospitant/in gesucht
Für die Musiktheaterproduktion "Ariadne auf Naxos" suchen wir eine/einen motivierten Hospitantin/Hospitanten... mehr

Unsere Spielzeithefte in digitaler Form
Liebe Theaterfreunde, unsere Spielzeithefte mit allen Infos zur neuen Spielzeit sind auch online verfügbar.... mehr

Theater Aachen

Kirche St. Nikolaus

Bruckner in St. Nikolaus

Anton Bruckner Sinfonie Nr. 9 d-Moll

Obwohl Anton Bruckner fast zehn Jahre lang an seiner Neunten Sinfonie arbeitete, konnte er das groß angelegte Werk, das Bruckner als Gipfelpunkt seines Schaffens konzipiert hatte, nicht mehr vollenden. Lange Zeit wurden daher nur die ersten drei Sätze der Sinfonie aufgeführt, es wurde sogar der „Abschied vom Leben“, den Bruckner im Adagio komponiert hat, als Abschluss des Werkes begriffen. Tatsächlich existieren jedoch große Teile des Finale als Partitur, weitere Teile können aufgrund von Skizzen und Entwürfen rekonstruiert werden. Marcus R. Bosch und das sinfonieorchester Aachen spielen an Pfingstmontag in einer Deutschen Erstaufführung eine vervollständigte Bearbeitung dieses Finales, die zum ersten Mal einen Eindruck von der faszinierenden Gesamtkonzeption dieser Sinfonie vermittelt.

Wie die Konzerte der Jahre zuvor wird auch dieses Konzert mitgeschnitten und als CD bei Coviello Classics erscheinen.

Kirche St. Nikolaus



Impressum top