Aktuelles
WEIHNACHTSFEIER MIT THEATER
Kegeln, Bowling oder Karaoke sind sicherlich beliebte Ideen für Weihnachtsfeiern. Wem das allerdings... mehr

Sinfoniekonzerte Extra
Drei Gastdirigenten präsentieren sich dem Aachener Publikum in der Reihe Sinfoniekonzert Extra mit Solisten... mehr

Jugendchor sucht Verstärkung
Für unseren Jugendchor suchen wir vor allem männliche Jugendliche zwischen 16 und 24 Jahren, die Lust... mehr

Unsere Spielzeithefte in digitaler Form
Liebe Theaterfreunde, unsere Spielzeithefte mit allen Infos zur neuen Spielzeit sind auch online verfügbar.... mehr

Theater Aachen
Alcina

Bühne

Alcina

Oper von Georg Friedrich Händel
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

In unserer Reihe »Orlando furioso: Die Paladine Karls des Großen in Händels Opern« betritt nun in »Alcina« der Lieblingsritter Karls des Großen, Ruggiero, die Szene.
Die verführerische Alcina lockt ihn in ihre faszinierende Zauberwelt und bringt ihn dazu, alle bisherigen Verpflichtungen hinter sich zu lassen. Doch Ruggieros Verlobte Bradamante nimmt den Kampf auf und holt ihn in ihr gemeinsames Leben zurück.
Alcina muss erstmals erleben, wie sie ein Mann verlässt, dadurch ihre Verführungskraft schwindet und schließlich ihre Welt untergeht. Doch wer ist diese Alcina: hinterhältige Femme fatale oder beklagenswerte Liebende?
Händel lässt diese Frage bewusst offen und dringt mit atemberaubendem musikalischem Reichtum zu großer emotionaler Tiefe vor.

Bühne
Spieldauer: 2 3/4 Stunde - eine Pause.

<b>Alcina</b>, Katharina Hagopian (© Wil van Iersel)<b>Alcina</b>, Jakub Józef Orliński (© Wil van Iersel)<b>Alcina</b>, Pawel Lawreszuk, Jelena Rakic, Eun-Kyon Lim, Patricio Arroyo (© Wil van Iersel)<b>Alcina</b>, Jakub Józef Orliński, Katharina Hagopian (© Wil van Iersel)<b>Alcina</b>, Patricio Arroyo, Eun-Kyon Lim, Jakub Józef Orliński, Pawel Lawreszuk, Statisterie Theater Aachen (© Wil van Iersel)<b>Alcina</b>, Katharina Hagopian, Jelena Rakic (© Wil van Iersel)<b>Alcina</b>, Eun-Kyon Lim,  Jakub Józef Orliński; Patricio Arroyo, Katharina Hagopian (© Wil van Iersel)

Musikalische Leitung Péter Halász
Inszenierung Jarg Pataki
Bühne Anna Börnsen
Dramaturgie Michael Dühn

 
Ruggiero Jakub Jozef Orlinski
Morgana Jelena Rakic
Bradamante Eun-Kyong Lim


Impressum top