Aktuelles
Themenwoche des Theater Aachen und der Volkshochschule Aachen zu Michel Houellebecqs "Unterwerfung"
18. JUNI 2017 – 24. JUNI 2017 SO 18. JUNI 2017 // 11.00 UHR // PODIUM I »Ausweitung der Kampfzone?« Die... mehr

Tour de France am 02. Juli - Bitte reisen Sie frühzeitig zur Vorstellung an
Liebe Theaterfreunde, wenn Sie am 02. Juli zu uns ins Theater kommen, dann freuen wir uns darüber... mehr

Unsere Spielzeithefte in digitaler Form
Liebe Theaterfreunde, unsere Spielzeithefte mit allen Infos zur neuen Spielzeit sind auch online verfügbar.... mehr

Theater Aachen
Quatre chants pour franchir le seuil

Ludwig Forum Aachen

Quatre chants pour franchir le seuil

Vier Gesänge, die Schwelle zu übertreten
von Gérard Grisey. Musik – Tanz – Theater.
In Kooperation mit dem Ludwig Forum für Internationale Kunst.

Musikalische Leitung: David Marlow.
Inszenierung: Thomas Fiedler.
Bühne: Veronika Witte.
Kostüme: Renate Schwietert.

Gérard Griseys Lied-Zyklus »Quatre chants pour franchir le seuil« (Vier Gesänge, um die Schwelle zu übertreten) von 1998 ist eines der berührendsten Stücke der zeitgenössischen französischen Musik. Die vier Gesänge für Sopran und Ensemble sind Reflexionen aus vier Zeiten und vier Kulturen über den Tod – den Tod des Engels, der Zivilisation, der Stimme und den Tod der Menschlichkeit. Die atmosphärische Dichte der Musik erzählt vom Werden und Vergehen, einem amorphen, verletzlichen Zustand, dem eine Sopranistin und fünf Tänzerinnen nachspüren.
»Quatre chants pour franchir le seuil« entsteht in Zusammenarbeit mit dem Theater Aachen und dem Ludwig Forum. Eine Produktion, die zeitgenössische Musik mit Tanz und bildender Kunst zusammenbringt.

Ludwig Forum Aachen




Impressum top