Aktuelles
Baumpaten gesucht!
Anlässlich der Inszenierung »Der Kirschgarten«, die bei uns im Großen Haus zu sehen ist, suchen wir... mehr

"Die Wand" zum NRW-Theatertreffen 2017 eingeladen
Wir sind zum diesjährigen NRW Theatertreffen nach Detmold eingeladen worden: Paul-Georg Dittrichs Inszenierung... mehr

Theater Aachen
Leonce und Lena

Kammer

Leonce und Lena

Lustspiel von Georg Büchner.

»O wer einmal jemand Anderes sein könnte!«Prinz Leonce vom Reiche Popo wird melancholisch von Vorbeiziehen der Wolken, ist krank an Idealen und satt von einem langweiligen Leben. Als sein Vater ihn verheiraten will, entschließt er sich zur Flucht. Auch die Braut, Prinzessin Lena vom Reiche Pipi, will sich nicht mit der Zwangsheirat abfinden. So fliehen sie voreinander, um nicht heiraten zu müssen. Auf der Flucht begegnen sie einander, ohne sich zu erkennen - und verlieben sich. Bis zur Unkenntlichkeit maskiert kehren sie nach Popo zurück. In dem festen Glauben, König Peters Pläne zu durchkreuzen, müssen sie nach der Hochzeit feststellen, dass sie selbst - Vom Zufall? Von der Vorsehung? – ausgetrickst wurden. Melancholisch-ironisch erzählt Georg Büchner in seinem 1836 entstandenen Lustspiel von der Sehnsucht des Menschen nach einem freien Willen – und der Vergeblichkeit dieses Wunsches.

Silvester von Hösslin wurde für seine schauspielerische Leistung als Leonce bei der diesjährigen Kritikerumfrage der Theaterzeitschrift "theater pur" in der Kategorie "Bester Nachwuchsschauspieler" genannt.

Kammer




Impressum top