Aktuelles
"Die Wand" zum NRW-Theatertreffen 2017 eingeladen
Wir sind zum diesjährigen NRW Theatertreffen nach Detmold eingeladen worden: Paul-Georg Dittrichs Inszenierung... mehr

Zusatzvorstellungen NICHT MIT UNS!
Aufgrund der großen Nachfragen spielen wir im April gleich dreimal NICHT MIT UNS! ein abendfüllender... mehr

Theater Aachen
Mozarts Herrscherdramen 2: Idomeneo, Re di Creta

Bühne

Mozarts Herrscherdramen 2: Idomeneo, Re di Creta

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart.
Text von Giambattista Varesco.
Eine Koproduktion mit dem Theater Freiburg.
Musikalische Leitung: Daniel Jakobi
Inszenierung: Ludger Engels
Bühne: Christin Vahl
Kostüme: Gabriele Rupprecht

Der kretische König Idomeneo ist auf der Rückkehr aus dem trojanischen Krieg in einen Sturm geraten. Um sein Leben zu retten, schwört er dem zürnenden Meeresgott Neptun, ihm den ersten Menschen zu opfern, der ihm auf Kreta begegnet:
Es ist sein eigener Sohn Idamante. Dieser liebt die trojanische Gefangene Ilia und wird geliebt von Elektra, der Tochter des ermordeten Griechenführers Agamemnon. Inmitten der traumatisierten Nachkriegsgeneration steht zaudernd König Idomeneo, der sein Gelübde am liebsten umgehen würde. Was wiegt schwerer, seine Liebe als Vater oder die Verantwortung für sein Land? »Idomeneo«, 1781 im Auftrag des Münchener Hoftheaters komponiert, gehört mit gewaltigen Chören, psychologisch ausgeleuchteten Arien und einer raffinierten Instrumentation zu einem Höhepunkt im Schaffen des Komponisten.
Nach »La Clemenza di Tito», dem ersten Teil des Zyklus »Mozarts Herrscherdramen«, wird mit »Idomeneo« der zweite zunächst am Theater Freiburg gezeigt, bevor die Inszenierung in Aachen zu sehen sein wird.

Bühne





Impressum top