Aktuelles
UNSER WEIHNACHTSANGEBOT 3 X INS THEATER FÜR 30,- // 45,– // 60,- €
Ihr individuelles Weihnachtsgeschenk Wer mehr als einen Theater- oder Konzertabend verschenken möchte,... mehr

Sinfoniekonzerte Extra
Drei Gastdirigenten präsentieren sich dem Aachener Publikum in der Reihe Sinfoniekonzert Extra mit Solisten... mehr

Jugendchor sucht Verstärkung
Für unseren Jugendchor suchen wir vor allem männliche Jugendliche zwischen 16 und 24 Jahren, die Lust... mehr

Unsere Spielzeithefte in digitaler Form
Liebe Theaterfreunde, unsere Spielzeithefte mit allen Infos zur neuen Spielzeit sind auch online verfügbar.... mehr

Theater Aachen
Prinz Friedrich von Homburg

Bühne

Prinz Friedrich von Homburg

Schauspiel von Heinrich von Kleist.
Inszenierung: Monika Steil

»Ein Traum, was sonst.« Prinz Friedrich von Homburg hat sich dem ausdrücklichen Befehl des Kurfürsten widersetzt, in der Schlacht bei Fehrbellin nicht eigenmächtig anzugreifen. Obwohl er durch sein Handeln die Schlacht gewonnen hat, wird ihm der Prozess gemacht, und er wird zum Tode verurteilt. Es geht um Disziplin und Gehorsam. Der Prinz überwindet seine Todesfurcht und ist bereit, durch seinen Freitod das Gesetz zu verherrlichen. Erst als der Kurfürst seine Offiziere befragt und diese sich für den Prinzen aussprechen, wird er begnadigt. Doch Homburg erfährt nichts davon und ist überzeugt, dass seine Hinrichtung bevorsteht. Mit verbundenen Augen erwartet er die Kugel. Doch ihm wird der Lorbeerkranz aufgesetzt. War alles nur ein Traum? Seit 30 Jahren hat Kleists letztes Drama in Aachen nicht mehr auf dem Spielplan gestanden.

Bühne





Impressum top