Aktuelles
Sinfoniekonzerte Extra
Drei Gastdirigenten präsentieren sich dem Aachener Publikum in der Reihe Sinfoniekonzert Extra mit Solisten... mehr

Jugendchor sucht Verstärkung
Für unseren Jugendchor suchen wir vor allem männliche Jugendliche zwischen 16 und 24 Jahren, die Lust... mehr

Unsere Spielzeithefte in digitaler Form
Liebe Theaterfreunde, unsere Spielzeithefte mit allen Infos zur neuen Spielzeit sind auch online verfügbar.... mehr

Theater Aachen
Migrantenchor

Kammer

Migrantenchor

Schauspiel von Kostas Papakostopoulos.
Eine Uraufführung des Deutsch-Griechischen Theaters Köln in Koproduktion mit dem Theater Aachen.

Inszenierung: Kostas Papakostopoulos.

Ein »Museum der Migration« ist in der Inszenierung »Migrantenchor« Schauplatz einer Reise zurück in die Zeit, als die ersten »Gastarbeiter«, mit Koffern bepackt, in den Bahnhöfen München und Köln- Deutz aus dem Zug stiegen. Mit ihnen und ihren Kindern hat das Deutsch-Griechische Theater Köln eine Reihe von Interviews geführt. Aus Anlass des vor fünfzig Jahren mit Italien geschlossenen Anwerbevertrags, der die moderne Arbeitsmigration einläutete, wollen wir die Geschichten der »Gastarbeiter« in Deutschland in einer Collage aus Dokumentation und Dichtung darstellen. Das Aufeinandertreffen von Inländern und Ausländern mit ihren jeweiligen Erwartungen und Ängsten verleiht dieser Inszenierung ihre komischen wie tragischen Momente.

Kammer




Impressum top