Aktuelles
Tanzprojekt »face2face« ist in der Zwischenauswahl zum Tanztreffen der Jugend!
Tolle Nachrichten aus Berlin: Unser Tanzprojekt »face2face« mit 10 Jugendlichen aus Aachen ist in... mehr

Baumpaten gesucht!
Anlässlich der Inszenierung »Der Kirschgarten«, die bei uns im Großen Haus zu sehen ist, suchen wir... mehr

"Die Wand" zum NRW-Theatertreffen 2017 eingeladen
Wir sind zum diesjährigen NRW Theatertreffen nach Detmold eingeladen worden: Paul-Georg Dittrichs Inszenierung... mehr

Theater Aachen
Migrantenchor

Kammer

Migrantenchor

Schauspiel von Kostas Papakostopoulos.
Eine Uraufführung des Deutsch-Griechischen Theaters Köln in Koproduktion mit dem Theater Aachen.

Inszenierung: Kostas Papakostopoulos.

Ein »Museum der Migration« ist in der Inszenierung »Migrantenchor« Schauplatz einer Reise zurück in die Zeit, als die ersten »Gastarbeiter«, mit Koffern bepackt, in den Bahnhöfen München und Köln- Deutz aus dem Zug stiegen. Mit ihnen und ihren Kindern hat das Deutsch-Griechische Theater Köln eine Reihe von Interviews geführt. Aus Anlass des vor fünfzig Jahren mit Italien geschlossenen Anwerbevertrags, der die moderne Arbeitsmigration einläutete, wollen wir die Geschichten der »Gastarbeiter« in Deutschland in einer Collage aus Dokumentation und Dichtung darstellen. Das Aufeinandertreffen von Inländern und Ausländern mit ihren jeweiligen Erwartungen und Ängsten verleiht dieser Inszenierung ihre komischen wie tragischen Momente.

Kammer




Impressum top