Aktuelles
Sinfoniekonzerte Extra
Drei Gastdirigenten präsentieren sich dem Aachener Publikum in der Reihe Sinfoniekonzert Extra mit Solisten... mehr

Jugendchor sucht Verstärkung
Für unseren Jugendchor suchen wir vor allem männliche Jugendliche zwischen 16 und 24 Jahren, die Lust... mehr

Unsere Spielzeithefte in digitaler Form
Liebe Theaterfreunde, unsere Spielzeithefte mit allen Infos zur neuen Spielzeit sind auch online verfügbar.... mehr

Theater Aachen
Lichter ziehen vorüber

Bühne

Uraufführung

Lichter ziehen vorüber

Ein Theaterabend nach Filmmotiven des finnischen Regisseurs Aki Kaurismäki

Sie alle sind Helden der Vorstadt: Da ist Koistinen, ein einsamer Wachmann in einer modernen Shopping
Mall, der dem Gangsterlockvogel Mirja verfällt. Nikander, der Müllwagenfahrer, der sich in die Supermarktkassiererin Ilona verliebt, obwohl es beiden
schwer fällt, nicht mehr alleine zu sein. Oder die 17 Männer, die alle Frank heißen und die wilde, gnadenlose Stadt durchqueren, um an die Küste zu gelangen, wo man angeblich »freier atmen kann« …

Sie alle sind Protagonisten in den lakonischen Roadmovies des finnischen Kultregisseurs Aki Kaurismäki, der in Filmen wie »Wolken ziehen vorüber«, »Das Mädchen aus der Streichholzfabrik« oder »Lichter der Großstadt« mit Versatzstücken des Gangsterfilm-Genres und mit skurrilem Humor von Menschen erzählt, die den Unwegsamkeiten ihres Lebens wortkarg und stoisch ins Auge schauen. Entlang dieses Figurenkosmos entsteht ein atmosphärischer, musikalischer Kaurismäki-Theaterabend für alle, die den »Schatten im Paradies« zu trotzen bereit sind.

Bühne
Spieldauer: ca. 90 Minuten - keine Pause

<b>Lichter ziehen vorüber</b>, Thomas Hamm, Nadine Kiesewalter, Robert Seiler (© Ludwig Koerfer)<b>Lichter ziehen vorüber</b>, Malcolm Kemp, Karsten Meyer - im Hintergrund Robert Seiler, Felix Strüven (© Ludwig Koerfer)<b>Lichter ziehen vorüber</b>, Josephine Kühnast, Thomas Hamm, Bettina Scheuritzel (© Ludwig Koerfer)<b>Lichter ziehen vorüber</b>, Bettina Scheuritzel - im Hintergrund Nadine Kiesewalter (© Ludwig Koerfer)<b>Lichter ziehen vorüber</b>, Robert Seiler, Felix Strüven, Malcolm Kemp, Karsten Meyer (© Ludwig Koerfer)<b>Lichter ziehen vorüber</b>, Sanja Radisic, Robert Seiler, Felix Strüven (© Ludwig Koerfer)<b>Lichter ziehen vorüber</b>, Karsten Meyer, Malcolm Kemp (© Ludwig Koerfer)<b>Lichter ziehen vorüber</b>, Karsten Meyer, Malcolm Kemp hinten: Felix Strüven, Nadine Kiesewalter, Thomas Hamm, Robert Seiler (© Ludwig Koerfer)

Musikalische Leitung Malcolm Kemp
Inszenierung Christina Rast
Dramaturgie Inge Zeppenfeld

 
und mit Gabriele Jacobi, Udo Borkowski, Günther Oschmann
Special Guest Sanja Radisic


Impressum top