Aktuelles
Sinfoniekonzerte Extra
Drei Gastdirigenten präsentieren sich dem Aachener Publikum in der Reihe Sinfoniekonzert Extra mit Solisten... mehr

Jugendchor sucht Verstärkung
Für unseren Jugendchor suchen wir vor allem männliche Jugendliche zwischen 16 und 24 Jahren, die Lust... mehr

Unsere Spielzeithefte in digitaler Form
Liebe Theaterfreunde, unsere Spielzeithefte mit allen Infos zur neuen Spielzeit sind auch online verfügbar.... mehr

Theater Aachen

Aachener Dom

Domkonzert

Wolfgang Amadeus Mozart
Messe c-Moll KV 427

Sopran I: Stephanie Elliott
Sopran II: Astrid Pyttlik
Tenor: Patricio Arroyo
Bass: Randall Jakobsh
Chor der »vocapella«
(Choreinstudierung:Andreas Klippert)
Musikalische Leitung:Marcus R. Bosch

Hätte Wolfgang Amadeus Mozart seine Messe in c-Moll vollendet, es wäre wohl das bedeutendste Stück
geistlicher Musik zwischen Johann Sebastian Bachs h-Moll Messe und Ludwig van Beethovens »Missa solemnis« geworden. Doch auch die Teile des unvollendeten Werkes gehören mit zu dem Bewegendsten und Schönsten, was Mozart auf dem Gebiet der Kirchenmusik geschaffen hat. Zum ersten Mal komponierte Mozart, der 1782 aus dem Dienst des Salzburger Erzbischofs ausgeschieden war, eine Messe ohne die Vorgaben seines strengen Dienstherrn, der ein erklärter Gegner der Musik war. Die Beschäftigung mit den Werken Johann Sebastian Bachs hat in der Messe ebenso ihre Spuren hinterlassen wie die Liebe Mozarts zu seiner Frau Constanze, die in der Uraufführung das offenbar für sie komponierte »Et incarnatus« gesungen hat. Der Chor der »vocapella« ist erneut zu Gast bei diesem Konzert, das nun erstmals
wieder im Dom stattfinden kann.

Aachener Dom

Musikalische Leitung Marcus Bosch
Choreinstudierung Andreas Klippert

 
und Chor der vocapella
und das sinfonieorchester Aachen
Sopran I Stephanie Elliott


Impressum top