Aktuelles
Tanzprojekt »face2face« ist in der Zwischenauswahl zum Tanztreffen der Jugend!
Tolle Nachrichten aus Berlin: Unser Tanzprojekt »face2face« mit 10 Jugendlichen aus Aachen ist in... mehr

Baumpaten gesucht!
Anlässlich der Inszenierung »Der Kirschgarten«, die bei uns im Großen Haus zu sehen ist, suchen wir... mehr

"Die Wand" zum NRW-Theatertreffen 2017 eingeladen
Wir sind zum diesjährigen NRW Theatertreffen nach Detmold eingeladen worden: Paul-Georg Dittrichs Inszenierung... mehr

Theater Aachen

Spiegelfoyer

2. Kammerkonzert

Wolfgang Amadeus Mozart
Violinsonate G-Dur KV 301

Jean Françaix
Trio für Oboe, Fagott und Klavier

Johannes Brahms
Streichsextett Nr. 2 G-Dur op.38

Oboe:Arnd Sartor
Fagott: Konrad Werner
Klavier:Marcus R. Bosch
Klavier:Volker Hiemeyer
Violine: Felix Giglberger
Violine: Fabian Grimm
Violine: Ulrike Fröhlich
Viola: Koichi Aoki
Viola:Martin Hoffmann
Violoncello: Frauke Nolten
Violoncello:Almuth Ensinger

Ein Konzert mit wachsender Besetzung ist das zweite Kammerkonzert des sinfonieorchester Aachen. Den Anfang macht der Konzertmeister Felix Giglberger, der mit Generalmusikdirektor Marcus Bosch die Violinsonate G-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart spielt. Ganz andere Klänge bietet das Trio für Oboe, Fagott und Klavier von Jean Françaix, ein Werk des 20. Jahrhunderts, das aber in seiner Musizierfreude auf die Musik der Wiener Klassik anspielt. Und schließlich das 2. Streichsextett von Johannes Brahms, das durch seine Besetzung mit zwei Violinen, zwei Bratschen und zwei Violoncelli einen faszinierend dunklen Grundton anschlägt.

Spiegelfoyer


 
Oboe Arnd Sartor
Fagott Konrad Werner
Violine Felix Giglberger, Fabian Grimm
Viola Ulrike Fröhlich- Joisten, Koichi Aoki, Martin Hoffmann
Violoncello Walter Mengler, Frauke Nolten


Impressum top