Aktuelles
Baumpaten gesucht!
Anlässlich der Inszenierung »Der Kirschgarten«, die bei uns im Großen Haus zu sehen ist, suchen wir... mehr

"Die Wand" zum NRW-Theatertreffen 2017 eingeladen
Wir sind zum diesjährigen NRW Theatertreffen nach Detmold eingeladen worden: Paul-Georg Dittrichs Inszenierung... mehr

Theater Aachen

Eurogress

7. Sinfoniekonzert - Weltverbesserer

Ludwig van Beethoven
Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op 15

Olivier Messiaen
»Turangalîla«-Sinfonie

Klavier Jonathan Gilad Klavier Markus Becker Ondes martenot Thomas Bloch Musikalische Leitung Marcus R. Bosch

Vogelstimmen, Katholizismus und das Epos von Tristan und Isolde, das sind die drei Themen, mit denen sich der französische Komponist Olivier Messiaen Zeit seines Lebens beschäftigt hat. Seine »Turangalîla«-Sinfonie, das wohl populärste Werk dieses Komponisten, ist ein großes Liebeslied, ein Hymnus auf das Spiel von Liebe, Freude, Leben und Tod. Kaum ein Komponist des 20. Jahrhunderts hat Themen des menschlichen Lebens so
elementar behandelt wie Olivier Messiaen. Und kaum ein Komponist hat eine innovative Tonsprache mit so unmittelbarer, den Hörer emotional packender Wirkung gefunden wie Messiaen in seinem orchestralen Hauptwerk. Das zehnsätzige Werk, das den Klang eines riesigen Orchesters mit großem Schlagzeug und Solo-Klavier verbindet, ist nicht nur eine besondere Herausforderung für das Orchester, sondern auch ein Höhepunkt der Spielzeit. Der junge französische Pianist Jonathan Gilad ist der Solist von Ludwig van Beethovens Erstem Klavierkonzert, mit dem das Konzert eröffnet wird. Markus Becker, bereits mehrfach beim sinfonieorchester Aachen zu Gast, übernimmt den anspruchsvollen Solopart der »Turangalîla«-Sinfonie.

Eurogress

Musikalische Leitung Marcus Bosch
und das sinfonieorchester Aachen
Klavier Jonathan Gilad, Markus Becker
Ondes martenot Thomas Bloch


Impressum top