Aktuelles
Themenwoche des Theater Aachen und der Volkshochschule Aachen zu Michel Houellebecqs "Unterwerfung"
18. JUNI 2017 – 24. JUNI 2017 SO 18. JUNI 2017 // 11.00 UHR // PODIUM I »Ausweitung der Kampfzone?« Die... mehr

Tour de France am 02. Juli - Bitte reisen Sie frühzeitig zur Vorstellung an
Liebe Theaterfreunde, wenn Sie am 02. Juli zu uns ins Theater kommen, dann freuen wir uns darüber... mehr

Unsere Spielzeithefte in digitaler Form
Liebe Theaterfreunde, unsere Spielzeithefte mit allen Infos zur neuen Spielzeit sind auch online verfügbar.... mehr

Theater Aachen
Robin Hood

Bühne

Robin Hood

Familienstück für alle ab 7 Jahren

Inszenierung Martin Philipp

Er ist der berühmteste und beliebteste Räuber der Welt: Robin Hood, der Räuber für die gerechte Sache! Als
König Richard Löwenherz verschollen ist und sein macht- und geldgieriger Bruder Prinz John die Herrschaft an sich reißt, wird das Leben für die Bevölkerung von England sehr schwer. Prinz John erhöht die Steuern und verlangt so hohe Abgaben, dass den Menschen kaum genug zum Satt werden bleibt. Robin Hood lehnt sich gegen die neuen Gesetze auf. Dafür soll er bestraft werden, und so muss er fliehen. Im Wald von Sherwood trifft er Freunde. Robin Hood und seine Bande leben ein wildes, freies Leben. Und jeden Tag tun sie eine gute Tat – nach ihren ganz eigenen Gesetzen: Sie bestehlen Reiche, um die Beute armen Menschen zu geben. Das ist Prinz John ein Dorn im Auge und er stellt Robin Hood eine Falle ...

Die Geschichte von Robin Hood und seiner Bande, die mit Witz, Schlagfertigkeit und Phantasie das Unrecht bekämpfen, wo sie es sehen, inszeniert Martin Philipp, der am Theater Aachen bereits »Tom Sawyer«, »Das Traumfresserchen « und »Räuber Hotzenplotz« auf die Bühne brachte.

Bühne
Familienvorstellung

Kinder / Jugend

Spieldauer ca. 2 Stunden, eine Pause.

<b>Robin Hood</b>, Björn Büchner, Anne Wuchold, Philipp Manuel Rothkopf, Robert Seiler, Malcolm Kemp (© Ludwig Koerfer)<b>Robin Hood</b>, Björn Büchner, Philipp Manuel Rothkopf, Anne Wuchold (© Ludwig Koerfer)<b>Robin Hood</b>, vorne: Philipp Manuel Rothkopf, im Hintergrund: Oleg Zhukov, Statisterie, Robert Seiler, Statisterie, Malcolm Kemp (© Ludwig Koerfer)<b>Robin Hood</b>, Oleg Zhukov, Philipp Manuel Rothkopf, Statisterie (© Ludwig Koerfer)<b>Robin Hood</b>, Statisterie, Oleg zhukov, Roman Kohnle, Statisterie, Franziska Lehmann, Anne Wuchold, Statisterie, Philipp Manuel Rothkopf, Statisterie (© Ludwig Koerfer)<b>Robin Hood</b>, Anne Wuchold, Franziska Lehmann, Malcolm Kemp, Philipp Manuel Rothkopf (© Ludwig Koerfer)<b>Robin Hood</b>, Malcolm Kemp, Philipp Manuel Rothkop (© Ludwig Koerfer)<b>Robin Hood</b>, Björn Büchner, Malcolm Kemp, Philipp Manuel Rothkopf, Robert Seiler (© Ludwig Koerfer)<b>Robin Hood</b>, Björn Büchner, Robert Seiler, Philipp Manuel Rothkopf (© Ludwig Koerfer)<b>Robin Hood</b>, Roman Kohnle, Oleg Zhukov (© Ludwig Koerfer)<b>Robin Hood</b>, Philipp Manuel Rothkopf, Franziska Lehmann, Roman Kohnle, Oleg Zhukov (© Ludwig Koerfer)<b>Robin Hood</b>, Philipp Manuel Rothkopf, Roman Kohnle, Statisterie (© Ludwig Koerfer)<b>Robin Hood</b>, Robert Seiler, Malcolm Kemp, Statisterie, Anne Wuchold, Philipp Manuel Rothkopf, Statisterie (© Ludwig Koerfer)
Inszenierung Martin Philipp
Bühne Susanne Kudielka
Dramaturgie Sibille Hüholt, Katrin Eickholt

 
Little John Björn Büchner
Much, des Müllers Sohn Robert Seiler
Allan von Dale, ein Musiker: Malcolm Kemp
Marian, Schwester von Michelle Anne Wuchold
Michelle, Schwester von Marian Franziska Lehmann
Sheriff von Nottingham Oleg Zhukov


Impressum top