Aktuelles
Theaterkasse vom 17. Juli bis 28. August in Ferien
Die Theaterkasse ist vom 17. Juli bis einschließlich 28. August geschlossen. Karten können jedoch an... mehr

Unsere Spielzeithefte in digitaler Form
Liebe Theaterfreunde, unsere Spielzeithefte mit allen Infos zur neuen Spielzeit sind auch online verfügbar.... mehr

Theater Aachen
Nathan der Weise

Bühne

Nathan der Weise

Schauspiel von Gotthold Ephraim Lessing

Inszenierung Ludger Engels

Jerusalem 1191, zur Zeit des 3. Kreuzzuges. Es herrscht der Sultan Saladin, vor der Stadt liegen die Tempelritter, die Jerusalem zurückerobern wollen. Als der reiche Jude Nathan von einer Geschäftsreise zurückkehrt, erfährt er, dass sein Haus brannte und
seine Tochter Recha wie durch ein Wunder überlebt hat. Ein junger Tempelherr hat sie gerettet. Jetzt schwärmt Recha, die Jüdin, für den Tempelherrn, den Christen – vielleicht liebt sie ihn sogar. Und dann wird Nathan noch zum Sultan bestellt, der von ihm, den alle den Weisen nennen, die Antwort auf eine ganz bestimmte Frage haben will: Welcher Glaube ist der einzig wahre und richtige? Lessing schrieb »Nathan« 1778 vor dem Hintergrund eines religiösen Disputs. Ihm wurde das Recht zu Publizieren entzogen, und er beschloss, auf
seine alte Kanzel zurückzukehren – das Theater. Chefregisseur Ludger Engels inszeniert diese Familien- und Liebesgeschichte vom Krieg der drei großen monotheistischen Religionen, die die Frage nach Toleranz, Menschlichkeit und Respekt in den Mittelpunkt rückt.

Bühne
Spieldauer ca. 3 Stunden, eine Pause.

<b>Nathan der Weise</b>, Karsten Meyer, Torsten Borm, Elke Borkenstein, Andreas Herrmann (© Wil van Ieresel)<b>Nathan der Weise</b>, zu sehen sind Torsten Borm, Roman Kohnle (© Wil van Iersel)<b>Nathan der Weise</b>, zu sehen sind: Katharina Merschel, Torsten Borm, Elisabeth Ebeling (© Wil van Iersel)<b>Nathan der Weise</b>, zu sehen sind: Oleg Zhukov, Elisabeth Ebeling, Heino Cohrs (© Wil van Iersel)<b>Nathan der Weise</b>, zu sehen sind: Heino Cohrs, Elke Borkenstein, Oleg Zhukov, Andreas Herrmann, Roman Kohnle (© Wil van Iersel)<b>Nathan der Weise</b>, Karsten Meyer, Elke Borkenstein (© Wil van Iersel)<b>Nathan der Weise</b> (© Wil van Iersel)<b>Nathan der Weise</b>, zu sehen sind: Elke Borkenstein, Oleg Zhukov (© Wil van Iersel)<b>Nathan der Weise</b>, zu sehen sind: Roman Kohnle, Heino Cohrs, Torsten Borm (© Wil van Iersel)
Inszenierung Ludger Engels
Dramaturgie Sibille Hüholt

 
Sultan Saladin Karsten Meyer
Recha Katharina Merschel
Tempelherr Oleg Zhukov
Klosterbruder Theo Pfeifer


Impressum top