Aktuelles
UNSER WEIHNACHTSANGEBOT 3 X INS THEATER FÜR 30,- // 45,– // 60,- €
Ihr individuelles Weihnachtsgeschenk Wer mehr als einen Theater- oder Konzertabend verschenken möchte,... mehr

Sinfoniekonzerte Extra
Drei Gastdirigenten präsentieren sich dem Aachener Publikum in der Reihe Sinfoniekonzert Extra mit Solisten... mehr

Jugendchor sucht Verstärkung
Für unseren Jugendchor suchen wir vor allem männliche Jugendliche zwischen 16 und 24 Jahren, die Lust... mehr

Unsere Spielzeithefte in digitaler Form
Liebe Theaterfreunde, unsere Spielzeithefte mit allen Infos zur neuen Spielzeit sind auch online verfügbar.... mehr

Theater Aachen
Morgen ist Heute schon Gestern- Auf zu neuen Ufern- Pioniere des Weltalls

Mörgens

Morgen ist Heute schon Gestern- Auf zu neuen Ufern- Pioniere des Weltalls

Auch im Mai widmet sich das Mörgens nochmals ganz der Faszination der Science-Fiction. Wir bereisen fremde Galaxien, erforschen unübersichtliche, gefährliche Orte und gruseln uns vor den Monstern aus dem All. Das ferne Fremde, das uns Science-Fiction-Filme zeigen, lässt uns mit prüfendem oder fasziniert entsetztem Blick der Verlockung folgen, in eine andere Zeit einzutauchen: Die Zukunft. Aber: Nichts veraltet schneller als die Zukunft von Gestern.Was bleibt heute von den Visionen? Und wieso ist unsere Lust auf Science-Fiction-Filme ungebrochen? »Morgen ist Heute schon Gestern« ist eine Theaterserie in Episoden: 5 lustvolle Reisen in unsere kollektiven Erinnerungen an die
Zukunft.


Episode IV Auf zu neuen Ufern –
Pioniere des Weltalls
Die Reise zum Mond F 1902
Star Trek, USA seit 1966 immer wieder


Schon immer träumte der Mensch davon auf den Mond zu reisen. Und als der Mond erobert war, kam die Kolonisation des Mars. So weitete sich der Weltraum immer mehr für neue Abenteuer und Eroberungen. Jetzt ist die Menschheit zu einer globalen Einheit gewachsen und besiedelt viele weitere Planeten. Deshalb schließt sie sich mit einer Vielzahl anderer Lebensformen zur ›Vereinigten Föderation der Planeten‹ zusammen. Deren Hauptdirektive verbietet jegliche Einmischung in die normale Entwicklung fremder Kulturen und Gesellschaften. Eine Unterdirektive genehmigt die Vernichtung des gesamten intelligenten Lebens auf einem Planeten. Jedoch nur dann, wenn die Einwohner des besagten Planeten einen schwerwiegenden Verstoß gegen die Hauptdirektive begangen haben.

Mörgens

<b>Morgen ist Heute schon Gestern</b>, Franziska Lehmann, Julia Brettschneider, Stefanie Dischinger (© Carl Brunn)<b>Morgen ist Heute schon Gestern</b>, Stefanie Dischinger, Fredrik Jan Hofmann (© Carl Brunn)<b>Morgen ist Heute schon Gestern</b>, Julia Brettscheider, Franziska Lehmann, Stefanie Dischinger (© Carl Brunn)<b>Morgen ist Heute schon Gestern</b>, Julia Brettschneider, Stefanie Dischinger, Franziska Lehmann (© Carl Brunn)<b>Morgen ist Heute schon Gestern</b>, Julia Brettschneider, Franziska Lehmann, Fredrik Jan Hofmann (© Carl Brunn)
Inszenierung Christina Rast
Bühne Dominic Huber, blendwerk
Dramaturgie André Becker

 


Impressum top