Aktuelles
Themenwoche des Theater Aachen und der Volkshochschule Aachen zu Michel Houellebecqs "Unterwerfung"
18. JUNI 2017 – 24. JUNI 2017 SO 18. JUNI 2017 // 11.00 UHR // PODIUM I »Ausweitung der Kampfzone?« Die... mehr

Unsere Spielzeithefte in digitaler Form
Liebe Theaterfreunde, unsere Spielzeithefte mit allen Infos zur neuen Spielzeit sind auch online verfügbar.... mehr

Theater Aachen

Spiegelfoyer

3. Kammerkonzert

Jacques Obert »Cinq pièces en trio« für Oboe, Klarinette und Fagott.
Heinrich von Herzogenberg Trio für Oboe, Horn und Klavier.
Robert Schumann Klavierquintett Es-Dur op. 47.

Oboe Arnd Sartor. Klarinette Philipp Zehm. Horn Michael Roberts. Violine Piotr Oleniecki. Viola Sandra Rehle-Simpson. Violoncello Frauke Müller. Klavier Volker Hiemeyer.

Eine ganz neue Gattung schuf Robert Schumann, als er in seinem Klavierquintett op. 47 zum ersten Mal das Streichquartett mit dem Klavier kombinierte. Schumanns Quintett, ein Gipfelpunkt der Kammermusikliteratur, ist das Schlussstück im dritten Kammerkonzert. Zuvorn erklingt ein Trio des Franzosen Jacques Ibert, ein typisches Bläserstück aus dem Paris des frühen 20. Jahrhunderts. Eine Ausgrabung ist dagegen das Trio für Bläser und Klavier von Heinrich von Herzogenberg, einem Zeitgenossen von Johannes Brahms.

Spiegelfoyer



Impressum top