Aktuelles
Theaterkasse vom 17. Juli bis 28. August in Ferien
Die Theaterkasse ist vom 17. Juli bis einschließlich 28. August geschlossen. Karten können jedoch an... mehr

Unsere Spielzeithefte in digitaler Form
Liebe Theaterfreunde, unsere Spielzeithefte mit allen Infos zur neuen Spielzeit sind auch online verfügbar.... mehr

Theater Aachen
In der Einsamkeit der Baumwollfelder

Kammer

In der Einsamkeit der Baumwollfelder

Schauspiel von Bernard-Marie Koltès
Inszenierung Thomas Oliver Niehaus.

Wie weit bestimmen die Regeln der Geschäftswelt unsere zwischenmenschlichen Beziehungen? »In der Einsamkeit der Baumwollfelder« treffen zwei Menschen, ein Dealer und ein Kunde, aufeinander. Was verkauft werden soll, ist nicht von Bedeutung. Der Vorgang des Handels, die Grundregeln des Business und die Funktionsweise von Angebot und Nachfrage stehen im Mittelpunkt des Schlagabtauschs. Das Wort wird zur Waffe: Verlangen und Besitzen, Verführung und Einschüchterung stehen sich gegenüber. Der Dialog beschreibt eine Form des Umgangs, die sich fern jeder menschlichen Nähe befindet. Die Kälte der Handelsbeziehung macht eine Annäherung unmöglich.

Die Sprache Koltès’ spiegelt mit unvergleichlicher Schärfe und bitterem Humor die Einsamkeit zweier sich fremder Menschen wider.Thomas Oliver Niehaus inszeniert dieses Drama, dessen Poesie oftmals sprachlos macht.

Kammer

<b>In der Einsamkeit der Baumwollfelder</b> (© Wil van Iersel)<b>In der Einsamkeit der Baumwollfelder</b>, zu sehen: Oleg Zhukov (© Wil van Iersel)<b>In der Einsamkeit der Baumwollfelder</b>, zu sehen: Fredrik Jan Hofmann (© Wil van Iersel)<b>In der Einsamkeit der Baumwollfelder</b>, Fredrik Jan Hofmann, Oleg Zhukov (© Wil van Iersel)<b>In der Einsamkeit der Baumwollfelder</b>, zu sehen sind: Fredrik Jan Hofmann, Oleg Zhukov (© Wil van Iersel)<b>In der Einsamkeit der Baumwollfelder</b>, zu sehen sind: oleg Zhukov, Fredrik Jan Hofmann (© Wil van Iersel)<b>In der Einsamkeit der Baumwollfelder</b>, zu sehen sind: oleg Zhukov, Fredrik Jan Hofmann (© Wil van Iersel)
Bühne/ Kostüme Barbara Steiner
Dramaturgie Lukas Popovic

 
Dealer Fredrik Jan Hofmann


Impressum top