Aktuelles
"Die Wand" zum NRW-Theatertreffen 2017 eingeladen
Wir sind zum diesjährigen NRW Theatertreffen nach Detmold eingeladen worden: Paul-Georg Dittrichs Inszenierung... mehr

Zusatzvorstellungen NICHT MIT UNS!
Aufgrund der großen Nachfragen spielen wir im April gleich dreimal NICHT MIT UNS! ein abendfüllender... mehr

Theater Aachen
Effi Briest

Kammer

Effi Briest

Schauspiel nach dem Roman von Theodor Fontane
Inszenierung Lukas Popovic.

Eine junge Frau zwischen Pflicht, Bedürfnis und dem Reiz des Verbotenen. »Das ist ein zu weites Feld.« Diese letzten Worte in Fontanes berühmtem Roman von 1894 stammen aus dem Mund von Effis Vater. Der Frage seiner Frau, ob nicht sie, die Eltern, Schuld am Tod der Tochter tragen, bleibt der alte Briest die Antwort schuldig. Schließlich hatte die 17-jährige Effi auf Wunsch der Eltern den 20 Jahre älteren Baron von Innstetten geheiratet. In der Provinz, an der Seite eines leidenschaftslosen Ehemanns, vereinsamte Effi. Nur die Begegnung mit Major Crampas verhieß ein wenig Abenteuer und Freiheit. Als Innstetten Jahre später die Briefe von Crampas an Effi findet, erschießt er Crampas in einem Duell. Für Effi beginnt ein langsames und einsames Sterben als Verstoßene.

Lukas Popovic, seit 1981 als Dramaturg und Regisseur am Theater Aachen, inszeniert Effis Geschichte – u.a. mit Heino Cohrs, der in dieser Spielzeit seit 50 Jahren am Theater Aachen auf der Bühne steht.

Kammer

<b>Effi Briest</b>, zu sehen sind:
Stefanie Dischinger, Heino Cohrs (© Carl Brunn)<b>Effi Briest</b>, zu sehen sind: Thomas Hamm, Stefanie Dischinger, Heino Cohrs (© Carl Brunn)<b>Effi Briest</b>, zu sehen sind: Heino Cohrs, Stefanie Dischinger, Thomas Hamm (© Carl Brunn)<b>Effi Briest</b>, zu sehen sind: Stefanie Dischinger, Thomas Hamm, Heino Cohrs (© Carl Brunn)<b>Effi Briest</b>, zu sehen sind: Heino Cohrs, Thomas Hamm (© Carl Brunn)<b>Effi Briest</b> (© Carl Brunn)
Inszenierung Lukas Popovic
Bühne und Kostüme Mascha Deneke
Dramaturgie Ann-Marie Arioli

 
Innstetten Thomas Hamm


Impressum top