Aktuelles
Themenwoche des Theater Aachen und der Volkshochschule Aachen zu Michel Houellebecqs "Unterwerfung"
18. JUNI 2017 – 24. JUNI 2017 SO 18. JUNI 2017 // 11.00 UHR // PODIUM I »Ausweitung der Kampfzone?« Die... mehr

Tour de France am 02. Juli - Bitte reisen Sie frühzeitig zur Vorstellung an
Liebe Theaterfreunde, wenn Sie am 02. Juli zu uns ins Theater kommen, dann freuen wir uns darüber... mehr

Unsere Spielzeithefte in digitaler Form
Liebe Theaterfreunde, unsere Spielzeithefte mit allen Infos zur neuen Spielzeit sind auch online verfügbar.... mehr

Theater Aachen

Eurogress

Helsinki - Amsterdam - 8. Sinfoniekonzert

Marijn Simons Sinfonie Nr. 3 op. 36 (Uraufführung).
Jean Sibelius Konzert für Violine und Orchester d-Moll op. 47.
Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 7 op. 92.

Violine: Baiba Skride. Musikalische Leitung: Marcus R. Bosch.

Als die junge lettische Geigerin Baiba Skride 2001 am renommierten Königin- Elizabeth-Wettbewerb teilnahm, verließ sie die Bühne nicht nur als Gewinnerin, sondern riss die Jury zu spontanem Beifall hin. Mit dem Wettbewerb begann die Karriere der mittlerweile 26-jährige Musikerin, die seitdem in Konzertsälen auf der ganzen Welt aufgetreten ist. In Aachen wird sie mit dem Violinkonzert von Jean Sibelius zu erleben sein, einem Glanzstück für Geigenvirtuosen. Ein hochbegabter Geiger ist auch der ebenfalls 26-jährige Niederländer Marijn Simons, doch macht er seit Jahren darüber hinaus als Komponist auf sich aufmerksam. Nach dem Orchesterstück „A Ti Te Toca“ wird nun auch seine Dritte Sinfonie vom sinfonieorchester Aachen uraufgeführt. Doch das eigentliche Spielzeitende bildet die rhythmisch hochaufgeladene Siebte Sinfonie Ludwig van Beethovens. Eine „Apotheose des Tanzes“ hat Richard Wagner diese Sinfonie einmal genannt, und mit dem Schwung dieses Werkes beendet das sinfonieorchester Aachen die Sinfoniekonzertreihe 2007/2008.

Eurogress



Impressum top