Aktuelles
"Die Wand" zum NRW-Theatertreffen 2017 eingeladen
Wir sind zum diesjährigen NRW Theatertreffen nach Detmold eingeladen worden: Paul-Georg Dittrichs Inszenierung... mehr

Zusatzvorstellungen NICHT MIT UNS!
Aufgrund der großen Nachfragen spielen wir im April gleich dreimal NICHT MIT UNS! ein abendfüllender... mehr

Theater Aachen

Eurogress

Abschreiber - 4. Sinfoniekonzert

Franz Schubert Sinfonie Nr. 5 B-Dur D 485.
Franz Schubert Gruppe aus dem Tartarus. Memnon. Prometheus.
Du bist die Ruh’. Der Erlkönig. Im Abendrot.
Witold Lutoslawski Konzert für Orchester.

Bariton: Martin Berner. Musikalische Leitung: Mihkel Kutson.

Die Komponisten dieses Sinfoniekonzertes haben ihre Bewunderung für ein Vorbild auf ganz unterschiedliche Weise zum Ausdruck gebracht. Franz Schubert hat sich in seiner Fünften Sinfonie die Leichtigkeit und tiefgrundige Einfachheit Wolfgang Amadeus Mozarts zum Vorbild genommen. Seine eigenen Lieder, von denen die Vertonung von Goethes „Erlkönig“ wohl das bekannteste ist, wurden schon bald nach seinem Tod zum Vorbild für andere Komponisten und vielfach für Orchester bearbeitet. Eine Hommage ganz anderer Art ist das Konzert fur Orchester des polnischen Komponisten Witold Lutoslawski, der hier dem gleichnamigen Konzert von Bela Bartok eine Referenz erweist und in dem 1954 uraufgeführten Stück die Instrumentengruppen des Orchesters portraitiert. Dirigent dieses Konzertes ist der junge Este Mihkel Kutson, Preistrager des 1. Deutschen Dirigentenwettbewerbs. Mit den Liedern von Schubert ist der junge Bariton Martin Berner zu erleben.

Eurogress



Impressum top