Aktuelles
UNSER WEIHNACHTSANGEBOT 3 X INS THEATER FÜR 30,- // 45,– // 60,- €
Ihr individuelles Weihnachtsgeschenk Wer mehr als einen Theater- oder Konzertabend verschenken möchte,... mehr

Sinfoniekonzerte Extra
Drei Gastdirigenten präsentieren sich dem Aachener Publikum in der Reihe Sinfoniekonzert Extra mit Solisten... mehr

Jugendchor sucht Verstärkung
Für unseren Jugendchor suchen wir vor allem männliche Jugendliche zwischen 16 und 24 Jahren, die Lust... mehr

Unsere Spielzeithefte in digitaler Form
Liebe Theaterfreunde, unsere Spielzeithefte mit allen Infos zur neuen Spielzeit sind auch online verfügbar.... mehr

Theater Aachen

Eurogress

Hammerschläge - 2. Sinfoniekonzert

Felix Mendelssohn Bartholdy Konzert für Violine, Klavier und Streichorchester d-Moll S 4.
Gustav Mahler Sinfonie Nr. 6 a-Moll.
Violine: Ingolf Turban. Klavier: Matthias Kirschnereit. Musikalische Leitung: Marcus R. Bosch.

Drei wuchtige Hammerschläge, so brutal klingt das Ende des imaginären ≫Helden≪, von dem Gustav Mahler in seiner Sechsten Sinfonie erzählt. Und egal, ob man die gewaltige Sinfonie mit dem musikalischen Portrait von Mahlers Frau Alma im ersten Satz als autobiographische Musik betrachtet, ob man staunt, wie nah Mahler hier an der Sinfonie der Wiener Klassik ist oder ob man über Hammerschläge und lautende Kuhglocken in einer Sinfonie den Kopf schüttelt: Wer die Klänge dieser ≫tragischen≪ Sinfonie einmal gehört hat, der wird sie so schnell nicht wieder vergessen. Zu Unrecht beinahe vergessen ist dagegen das Doppelkonzert fur Violine, Klavier und Streichorchester, das Felix Mendelssohn Bartholdy 1823 komponiert hat und das hier den Gegenpol zu Mahlers Sinfonie bildet. Der Geiger Ingolf Turban hat vor allem mit seinen Interpretationen der Werke von Niccolo Paganini weltweit Aufsehen erregt. Doch ebenso wie der Pianist Matthias Kirschnereit hat er immer wieder unbekannte Werke neu entdeckt. Beide werden mit dem Doppelkonzert von Mendelssohn in Aachen zum ersten Mal gemeinsam auftreten.

Eurogress



Impressum top