Aktuelles
Geänderte Kassenöffnungszeiten an Karneval
Liebes Publikum, an Fettdonnerstag und an Rosenmontag bleibt die Theaterkasse geschlossen. An den... mehr

Kunstauktion der Theater Initiative Aachen am 12. März 2017
Im Jahr 2012 wurde die Idee geboren eine Kunstauktion zu Gunsten des Förderprojekts „Erste Schritte“... mehr

»Unterwerfung« von Houellebecq wird ab Juni am Theater Aachen zu sehen sein
Aufgrund der aktuellen Ereignisse ändern wir eine Spielplanposition und zeigen ab dem 10. Juni Michel... mehr

Regiehospitant/in gesucht
Für die Musiktheaterproduktion "Ariadne auf Naxos" suchen wir eine/einen motivierten Hospitantin/Hospitanten... mehr

Unsere Spielzeithefte in digitaler Form
Liebe Theaterfreunde, unsere Spielzeithefte mit allen Infos zur neuen Spielzeit sind auch online verfügbar.... mehr

Theater Aachen
Mozarts Herrscherdramen 3: Mitridate, Re di Ponto

Bühne

Mozarts Herrscherdramen 3: Mitridate, Re di Ponto

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
Text von Vittorio Amedeo Cigna-Santi
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Musikalische Leitung: Marcus R. Bosch.
Inszenierung: Ludger Engels.

Was ist wichtiger: politische Taktik oder menschliche Bindungen? Mitridate ist im Kampf gegen die Römer gefallen. Zwischen seinen Söhnen Sifare und Farnace entbrennt der Streit um seine Nachfolge. Doch Mitridate hat seinen Tod nur inszeniert, um die Zuverlässigkeit seiner beiden Söhne zu testen. Während Sifare das Reich erhalten will, versucht Farnace ein Bündnis mit den Römern einzugehen.
Und beide Söhne lieben Aspasia, die Verlobte ihres Vaters.
Mit »Mitridate« setzt das Theater Aachen seine Reihe »Mozarts Herrscherdramen « fort. Die historischen Vorgänge um einen Herrscher, der sein Reich vor dem Zugriff der expandierenden Großmacht Rom retten will, sind bei Mozart die Vorlage für eine Oper um Treue, Verrat, Freundschaft und Liebe. Der damals erst 14-jährige Komponist hat in der Tradition der barocken Oper ein leidenschaftliches Drama für ein Ensemble von Gesangsvirtuosen geschrieben.
Eine Koproduktion mit dem Theater Freiburg.

Bühne

<b>Mitridate</b>, Johanna Stojkovic, Aleksandra Zamojska, Iva Danova (© Wil van Iersel)<b>Mitridate</b>, zu sehen sind:
Aleksandra Zamojska, Iva Danova (© Wil van Iersel)<b>Mitridate</b>, zu sehen:
Juhan Tralla (© Wil van Iersel)<b>Mitridate</b>, zu sehen:
Aleksandra Zamojska (© Wil van Iersel)<b>Mitridate</b>, zu sehen:
Juhan Tralla (© Wil van Iersel)<b>Mitridate</b>, zu sehen:
Juhan Tralla, Eva Bernard, Aleksandra Zamojska (© Wil van Iersel)<b>Mitridate</b>, zu sehen:
Juhan Tralla (© Wil van Iersel)<b>Mitridate</b>, zu sehen sind:
Juhan Tralla, Aleksandra Zamojska, Johanna Stojkovic, Iva Danova, eva Bernard (© Wil van Iersel)


Impressum top