Aktuelles
"Die Wand" zum NRW-Theatertreffen 2017 eingeladen
Wir sind zum diesjährigen NRW Theatertreffen nach Detmold eingeladen worden: Paul-Georg Dittrichs Inszenierung... mehr

Zusatzvorstellungen NICHT MIT UNS!
Aufgrund der großen Nachfragen spielen wir im April gleich dreimal NICHT MIT UNS! ein abendfüllender... mehr

Theater Aachen
Heidi

Mörgens

Heidi

Schauspiel für Erwachsene nach dem Roman von Johanna Spyri

Johanna Spyris Roman von 1880 erzählt von Heimweh und verlorener Kindheit. Arm aber glücklich lebt die Waise bei ihrem bärbeißigen Großvater auf einer Schweizer Alp. Das Leben ist gegliedert durch mühsames Tagwerk und dem Spiel mit Geißenpeter. Das glückliche Leben endet, als sie von ihrer Tante nach Frankfurt geschickt wird, um der gelähmten Klara Gesellschaft zu leisten. Von dem strengen Fräulein Rottenmeyer wird sie »zivilisiert« und drangsaliert, während sie nur darauf wartet, genug Brötchen für Geißenpeters Großmutter in ihrem Schrank zu sammeln und nach Hause zu fliehen. Erst als das Heimweh sie krank macht, darf sie gemeinsam mit Klara zurück zum Großvater.
Heimat ist hier der Ort, wo man geliebt wird und frei ist – da diese kindliche Sehnsucht uns nie verlässt, erzählen wir Johanna Spyris Roman für Erwachsene.


„… ein Theaterstück, das es schafft, Mitleid für die Hassgestalten der Kindheit zu erzeugen, sollte man loben. Und das sei hiermit getan: Lob!“ Movie

Mörgens




Impressum top