Aktuelles
Themenwoche des Theater Aachen und der Volkshochschule Aachen zu Michel Houellebecqs "Unterwerfung"
18. JUNI 2017 – 24. JUNI 2017 SO 18. JUNI 2017 // 11.00 UHR // PODIUM I »Ausweitung der Kampfzone?« Die... mehr

Unsere Spielzeithefte in digitaler Form
Liebe Theaterfreunde, unsere Spielzeithefte mit allen Infos zur neuen Spielzeit sind auch online verfügbar.... mehr

Theater Aachen

Spiegelfoyer

Themenwoche zu Houellebecqs "Unterwerfung" Podium II

Der bodenlose Graben zwischen dem Volk und denjenigen, die in seinem Namen sprachen


Die europäische Gesellschaft steht vor gewaltigen Herausforderungen: Flüchtlingskrise, Terrorismus, neue und alte nationalistische Strömungen. Der Zusammenhalt innerhalb der EU scheint zu bröckeln. Wo früher eine Europa-Müdigkeit angesichts des rein wirtschaftspolitisch ausgerichteten Modells wahrnehmbar war, sieht heute manch einer den Niedergang der Europäischen Union wie ein Menetekel am Horizont aufscheinen.

In der gesamten westlichen Welt gibt es aktuell eine Tendenz zu krisenhaften Zuständen und das Risiko des Aufstiegs populistischer Parteien. »Unangenehme, katastrophale Zustände kündigen sich an«, sagt der Althistoriker David Engels …

Mit David Engels und Emanuel Richter. Moderation: Bascha Mika (Chefredakteurin der Frankfurter Rundschau und Honorarprofessorin am
Studiengang »Kulturjournalismus« an der Universität der Künste Berlin).

Eintritt frei!

David Engels studierte an der RWTH Aachen Geschichte, Philosophie und Volkswirtschaft und hat seit 2008 den Lehrstuhl für Römische Geschichte an der Université libre de Bruxelles (ULB) inne. Er ist Direktor und Herausgeber der altertumswissenschaftlichen Zeitschrift »Latomus« und Autor des Buches »Auf dem Weg ins Imperium«.

Emanuel Richter ist seit 2000 Professor für Politische Systeme am Institut für Politische Wissenschaft der RWTH Aachen. Seine Forschungsschwerpunkte sind, mit Fokus auf Westeuropa und den atlantischen Raum, die Politiktheorie und die Demokratietheorie – insbesondere Probleme der trans- und supranationalen
Demokratie – sowie die europäische Integration.

Spiegelfoyer

Aufführungen
19. Juni 2017



Impressum top