Aktuelles
UNSER WEIHNACHTSANGEBOT 3 X INS THEATER FÜR 30,- // 45,– // 60,- €
Ihr individuelles Weihnachtsgeschenk Wer mehr als einen Theater- oder Konzertabend verschenken möchte,... mehr

Sinfoniekonzerte Extra
Drei Gastdirigenten präsentieren sich dem Aachener Publikum in der Reihe Sinfoniekonzert Extra mit Solisten... mehr

Jugendchor sucht Verstärkung
Für unseren Jugendchor suchen wir vor allem männliche Jugendliche zwischen 16 und 24 Jahren, die Lust... mehr

Unsere Spielzeithefte in digitaler Form
Liebe Theaterfreunde, unsere Spielzeithefte mit allen Infos zur neuen Spielzeit sind auch online verfügbar.... mehr

Theater Aachen

Mörgens

Der Reservist Arbeiten im 21. Jahrhundert

von Thomas Depryck

Was passiert eigentlich, wenn durch Digitalisierung und Industrie 4.0 immer weniger Arbeitskräfte gebraucht werden? Arbeitet dann nur noch wer will? Bekommen alle ein bedingungsloses Grundeinkommen? Ein junger Arbeitnehmer dreht das Prinzip der Kontrolle und Wiedereingliederung von Arbeitslosen in den Markt um. Nach einem Jobverlust behält er seine Arbeitskraft für sich und wartet auf eine Anstellung, die tatsächlich seinen Fähigkeiten entspricht. Er verweigert sich der Verwertungslogik des Marktes und kommt damit in absurde, traurige, aber auch sehr komische Situationen.
Auf Grundlage des Reservisten-Begriffs aus der Theorie von Karl Marx spielt der belgische Autor Thomas Depryck für uns ein mögliches Szenario der Arbeitswelt im 21. Jahrhundert schon mal durch.

Mörgens
Premiere


Kostprobe: 11. Mai 2018

Aufführungen
17. Mai 2018

Inszenierung Ulrike Günther
Bühne und Kostüme Annika Lohmann


Impressum top