Aktuelles
Baumpaten gesucht!
Anlässlich der Inszenierung »Der Kirschgarten«, die bei uns im Großen Haus zu sehen ist, suchen wir... mehr

"Die Wand" zum NRW-Theatertreffen 2017 eingeladen
Wir sind zum diesjährigen NRW Theatertreffen nach Detmold eingeladen worden: Paul-Georg Dittrichs Inszenierung... mehr

Theater Aachen


Inszenieren und Inspirieren - Gift

Kirche und Theater im Gespräch anhand ausgewählter Inszenierungen. Diesmal am Beispiel von "Gift. Eine Ehegeschichte" von Lot Vekemans.


Das Stück „Gift“ der niederländischen Autorin Lot Vekemans konfrontiert uns mit den unterschiedlichen Trauerweisen und Trauerzeiten von Männern und Frauen um den Verlust ihres Kindes. Beide fühlen sich in ihrer Weise zu trauern, in ihrem Recht auf ihre eigene Trauer zutiefstvom Partner unverstanden. Beide bleiben allein mit ihrer Trauer. Als sie sich nach neun Jahren wieder am Grab ihres Sohnes treffen, geraten sie zunächst wieder in die alte Vorwurfs- und Verteidigungs-Dynamik und doch beginnen sie auch zaghaft, einander von ihrer Trauer und ihren Erinnerungen zu erzählen. Noch einmal tauchen sie ein in den tiefsten Moment ihrer Partnerschaft, als sie beide am Sterbebett ihres Kindes wachten.

Die Schauspieler lesen Ausschnitte aus der Inszenierung und gestalten gemeinsam mit der Pfarrerin Sylvia Engels diesen Vormittag mit Texten und Gesprächen zum Thema Trauer, Kommunikation und Glauben.

Eine Veranstaltung der Citykirche St. Nikolaus in Kooperation mit dem Theater Aachen.

Der Eintritt ist frei



Moderation Sylvia Engels

 


Impressum top