Aktuelles
Sinfoniekonzerte Extra
Drei Gastdirigenten präsentieren sich dem Aachener Publikum in der Reihe Sinfoniekonzert Extra mit Solisten... mehr

Jugendchor sucht Verstärkung
Für unseren Jugendchor suchen wir vor allem männliche Jugendliche zwischen 16 und 24 Jahren, die Lust... mehr

Unsere Spielzeithefte in digitaler Form
Liebe Theaterfreunde, unsere Spielzeithefte mit allen Infos zur neuen Spielzeit sind auch online verfügbar.... mehr

Theater Aachen

Mörgens

Themenwoche 1. Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg und die Musik, Werke von Janácek, Stephan und Strawinsky

Rudi Stephan Musik für 7 Saiteninstrumente
Igor Strawinsky Die Geschichte vom Soldaten

Auch auf die klassische Musik hatte der 1. Weltkrieg vielfältige Auswirkungen. So wurde der russische Komponist Igor Strawinsky durch den Krieg und vor allem die russische Revolution ab 1917 von den Verbindungen zu seinem Heimatland abgeschnitten. Im Schweizer Exil plante er eine neuartige Form von Musiktheater, und zwar als Wanderbühne. Das erste dafür entstandene Werk, „Die Geschichte vom Soldaten“ setzt sich auch stofflich mit dem Krieg auseinander und wurde zu einem der wichtigsten Werke des Komponisten.
Mit der Musik für sieben Saiteninstrumente knüpft Stephan an die Tradition von Klaviertrio und -quartett an, erweitert die Besetzung: Neben dem Klavier, zwei Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass ertönt auch eine Harfe. Stephan lässt in diesem Stück somit Saiten nicht nur streichen, sondern auch zupfen und anschlagen.
Diese verschiedenen Spieltechniken nutzt Stephan, um in der Musik für sieben Saiteninstrumente Kontraste nebeneinander zu stellen. Er kreiert wechselnde Klangfarben, die den Einfluss der Impressionisten Ravel und Debussy auf sein Schaffen zeigen. Mit Musikern des Sinfonieorchester Aachen sowie den Schauspielern Torsten Borm und Markus Weickert.

Mörgens

Musikalische Leitung Andreas Klippert

 
Mit Mitgliedern des Sinfonieorchester Aachen


Impressum top