Aktuelles
WEIHNACHTSFEIER MIT THEATER
Kegeln, Bowling oder Karaoke sind sicherlich beliebte Ideen für Weihnachtsfeiern. Wem das allerdings... mehr

Sinfoniekonzerte Extra
Drei Gastdirigenten präsentieren sich dem Aachener Publikum in der Reihe Sinfoniekonzert Extra mit Solisten... mehr

Jugendchor sucht Verstärkung
Für unseren Jugendchor suchen wir vor allem männliche Jugendliche zwischen 16 und 24 Jahren, die Lust... mehr

Unsere Spielzeithefte in digitaler Form
Liebe Theaterfreunde, unsere Spielzeithefte mit allen Infos zur neuen Spielzeit sind auch online verfügbar.... mehr

Theater Aachen
Der Meister und Margarita

Spiegelfoyer

Der Meister und Margarita

Nach dem Roman von Michail Bulgakov

Willkommen im »Grand Guignol«! Wäre es nicht wundervoll, wenn man die Mächtigen der Welt nur Kraft des eigenen Wortes davon überzeugen könnte, das Richtige zu tun? Stattdessen: Totalüberwachung und Willkür, unbarmherzige Apparate, keine Chance für wahrhaft Liebende. Zeit, die Welt spektakulär aus den Angeln zu heben!

Und so landen in dieser atemberaubenden Jahrhunderterzählung ein rätselhafter Schwarzmagier, ein anarchischer Kater, ein karierter Professor und ein rothaariger Dämon im spießigen Moskau der 1930er Jahre. Die vier Ausgeburten der Hölle legen die Stadt in Schutt und Asche. Es rollen Köpfe, es fliegen Hexen, und Pontius Pilatus erklimmt den Mond – bis schließlich das Böse gewollt, das Gute geschaffen,
Erlösung gefunden und sogar der Meister mit seiner Margarita wieder zusammen ist. Großstadtroman, Geniestreich, Meisterwerk der russischen Moderne – Aber Vorsicht, dies ist ein Teufelspakt: Mick Jagger wurde von »Meister und Margarita« zu »Sympathy for the Devil« inspiriert, und: Vor diesem Text wird in Russland neuerdings wieder gewarnt!

Hören Sie hier die Premierenkritik von Stefan Keim, die in der Sendung "Mosaik" auf WDR 3 zu hören war:
www.wdr3.de/av/audiodermeister...

Spiegelfoyer
Premiere

Spieldauer: ca. 3 Stunden 30 Minuten, eine Pause

<b>Der Meister und Margarita</b>, Ensemble (© Carl Brunn)<b>Der Meister und Margarita</b>, Philipp Manuel Rothkopf (© Carl Brunn)<b>Der Meister und Margarita</b>, Karsten Meyer (© Carl Brunn)<b>Der Meister und Margarita</b>, Karsten Meyer (© Carl Brunn)<b>Der Meister und Margarita</b>, Benedikt Voellmy, Bettina Scheuritzel, Karsten Meyer, Nele Swanton (© Carl Brunn)<b>Der Meister und Margarita</b>, Bettina Scheuritzel (© Carl Brunn)<b>Der Meister und Margarita</b>, Thomas Hamm (© Carl Brunn)<b>Der Meister und Margarita</b>, Benedikt Voellmy, Philipp Manuel Rothkopf - im Hintergrund die Band (© Carl Brunn)<b>Der Meister und Margarita</b>, Elke Borkenstein (© Carl Brunn)<b>Der Meister und Margarita</b>, Bettina Scheuritzel, Benedikt Voellmy, Elke Borkenstein, Thomas Hamm, Nele Swanton (© Carl Brunn)<b>Der Meister und Margarita</b>, Elke Borkenstein, Philipp Manuel Rothkopf (© Carl Brunn)<b>Der Meister und Margarita</b>, Tim Knapper (© Carl Brunn)

Musikalische Leitung Malcolm Kemp
Choreographie Adrián Castelló


Impressum top